Personalie zum Bauernbund

09.02.2016

Alfons-Josef Wolff © Detlef Finger/Archiv

Quedlinburg. Der Bauernbund Sachsen-Anhalt hat einen neuen zweiten Vizepräsidenten. Den Vorstand des hiesigen Landesverbandes des Deutschen Bauernbundes (DBB) um Präsident Kurt-Henning Klamroth und dessen ersten Stellvertreter, Dr. Bernd Schwalenberg, komplettiert seit vergangener Woche Alfons-Josef Wolff. Der Landwirt bewirtschaftet im Haupterwerb einen Betrieb in Landsberg im Saalekreis und ist seit zehn Jahren aktiv als Vorsitzender des Ackerbauausschusses des Bauernbundes tätig. Wolff trat die Nachfolge von Henning Wiersdorff an, der sein Ehrenamt als Vizepräsident aus persönlichen Gründen niedergelegt hatte. Wiersdorff bleibt aber Vorsitzender der Hauptvereine Harz und Börde.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr