BauernZeitung Aktuelle Ausgaben

Aktuelle Ausgabe des Printmagazins

Aktuell und regional. Das ist die Bauernzeitung. In unserer aktuellen Ausgabe berichten wir über die Themen, die Landwirte in Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt bewegen. Die ostdeutsche Landwirtschaft fest im Blick und dabei immer wachsam die relevanten Themen in der nationalen und internationalen Landwirtschaft filternd für die ostdeutsche Landwirtschaft berichtend.

Wir berichten über die aktuelle Agrarpolitik, moderne und historische Landtechnik und neue Energien. Aber auch praxisnah über den Acker- und Pflanzenbau, die Tierhaltung und Betriebsführung. Das alles wird ergänzt um spannende und lebensnahe Berichte aus dem Bereich Dorf und Familie oder Agrarrechtsfragen.

Ihre Bauernzeitung. Regional. Praxisnah.


Ausgabe 14/2021
2021_14_Titelfoto_bauernzeitung

Ein erster Vorgeschmack auf das aktuelle Heft.

 

Reportage zum Titelbild

Zeit für ein paar Schmuseeinheiten muss sein zwischen Bullenkalb Luzifer und Susanne Gnauk. Die ehemalige Fachredakteurin der Bauernzeitung ist in der Landboden Wolde GmbH & Co. Landwirtschafts KG (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) zu ihren beruflichen Wurzeln zurückgekehrt. Wie dort ihr Arbeitsalltag als Wiedereinsteigerin ausschaut, erzählt sie künftig in loser Folge in den „Geschichten aus dem Kuhstall“. Lesen Sie dazu unsere Reportage auf den Seiten 52 und 53.

Brennpunkt…Stallbau

Ein Großbrand in der Schweinezuchtanlage im vorpommerschen Alt Tellin hat am Dienstag voriger Woche große Teile der Anlage zerstört und über 55.000 Ferkel und Sauen getötet. Die Rauchwolken waren kilometerweit zu sehen. Seitens des Deutschen Tierschutzbundes bestanden bereits seit Jahren große Bedenken wegen des Brandschutzes in der Anlage. Gehört der Brandschutz in solchen Großanlagen jetzt auf den Prüfstand? Wir berichten auf unseren Brennpunktseiten 8 und 9.

Der Schwefel-Stabilisator

Die Qualität der Kulturen, hängt oft von ihrer bedarfsgerechten Schwefelversorgung ab. Wie ein S-Mangel mit dem Stickstoffhaushalt der Pflanzen zusammenhängt und eine ausreichende Versorgung die Resistenz verschiedener Pflanzenarten gegenüber Schädlingen und Krankheiten fördern kann, zeigt unser Beitrag auf den Seiten 25 bis 27. 

Schwerpunkt Kälbergesundheit

In unserem Schwerpunkt lesen Sie Beiträge zum Erkennen und Versorgen geburtsschwacher Kälber sowie zum Einsatz der Homöopathie in der Kälber-, Fresseraufzucht und Bullenmast. Außerdem zeigen wir Ihnen anhand von Untersuchungsergebnissen, welche Faktoren eine mutterlose Kälberaufzucht begünstigen (Seiten 36 bis 43).

Bei Personalnot systematisch vorgehen

Ob Führungsnachwuchs oder Melker – die Personalsituation in der Landwirtschaft ist kritisch wie selten zuvor. Wir zeigen Ihnen Faktoren auf, die Sie bei der Personalsuche für Ihren Betrieb selbst gut beeinflussen können und erklären, wie Sie auf die verschiedenen Bewerbergruppen – Generation X, Y, Z – eingehen sollten (Seiten 44 und 45).