Junges Land

Die Nachwuchskräfte von heute sind die Entscheider von morgen – und werden das Gesicht der Landwirtschaft prägen. In dieser Rubrik berichten wir über erfolgreiche Junglandwirte, Auszubildende und Studenten sowie vielversprechende Start-ups in der Agrarbranche.

Farm and Food

Neues und Altes zugleich?

Innovationen im Agrarbereich, Regenerative Landwirtschaft, Biotech und neue Wertschöpfungsnetze: Die fünfte Auflage des Fachkongresses "Farm and Food 4.0" ist zuende. Die Zukunft fängt aber gerade erst an. mehr ...

Landwirt Michael Weber steht vor einem Maisfeld.
Interview

Warum regenerative Landwirtschaft?

Einen Bodenkurs für 2000 Euro finden manche Berufskollegen verrückt. Aber dieselbe Summe für zusätzlichen Schnickschnack beispielsweise am Traktor auszugeben, ist ganz normal. Hier muss ein Umdenken stattfinden, sagt der Landwirt Michael Reber. mehr ...

Ausgabe 4/2020
2020_04_Titelfoto_bauernzeitung

Ein erster Vorgeschmack auf das aktuelle Heft.

Kolostrum – das Wichtigste nach der Geburt!

„Zum Wohl!“ möchte man dem Kalb auf dem Titel der Bauernzeitung 4/2020 zurufen und dabei hat man sogar Recht: Wächst ein Kalb gesund heran, hat es gute Chancen, eine leistungsfähige Milchkuh zu werden. Die Grundlagen dafür werden gleich nach der Geburt gelegt, zum Beispiel mit der sofortigen Kolostrumgabe. Warum sie so wichtig ist und was man dem Nachwuchs außerdem Gutes tun kann, lesen Sie im Schwerpunkt Kälbergesundheit ab Seite 36.

Weitere Themen

Bauerndemos und Zukunftskongress Farm & Food 4.0

Aber auch die Seiten vor unserer Rubrik Tierhaltung sind wieder vollgestopft mit Lesenswertem. So berichten wir zum Beispiel von den verschiedenen Bauerndemos, die die Landwirte und ihre aktuellen Probleme endlich in den Mittelpunkt der gesellschaftlichen Diskussion geschoben haben. Zudem gibt es einen ersten Bericht vom vielbeachteten Zukunftskongress Farm & Food 4.0 in Berlin.

Technik zur Online-Bestimmung von Gülle-Inhaltsstoffen

Zukunft hat auch die Online-Bestimmung von Gülle-Inhaltsstoffen. Immer mehr sensorgestützte Messsysteme stehen dafür nun schon zur Verfügung, dennoch gilt die chemische Analyse als Referenz. Lesen Sie auf den Landtechnik-Seiten 29 bis 31 nach, welche der Methode am Genauesten ist.

Gut Boltenhof erlebt eine Renaissance

Abschließend müssen wir hier unbedingt noch unsere Reportage auf den Seiten 52 und 53 zum Gut Boltenhof erwähnen. Die Hofanlage im Norden Brandenburgs, direkt an der Grenze zu Mecklenburg-Vorpommern, erhielt auf der Grünen Woche den pro-agro-Marketingpreis. Verantwortlich dafür sind Jan-Uwe Riest und Familie sowie etliche fleißige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir haben vor Ort nachgefragt, wie man es schafft, dass ein historisches Ensemble solch eine Renaissance erleben kann.

 

 

Aktuelle Ausgabe des Printmagazins
Ausgabe 4/2020
2020_04_Titelfoto_bauernzeitung

Schwerpunkt Kälbergesundheit

Zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Themen

Bauerndemos und Zukunftskongress Farm & Food 4.0
Technik zur Online-Bestimmung von Gülle-Inhaltsstoffen
Vom Rittergut zum Erhol-dich-Gut

 

Aktuelle Ausgabe des Printmagazins

Abonnieren Sie die Bauernzeitung im praktischen Abo.
Ihre Vorteile im Überblick:

  • Online-Zugang zu den Marktpreisen
  • Attraktive Prämie
  • Dreimal jährlich Sonderhefte voller Expertenwissen

Bauernzeitung. Aktuell. Regional. Praxisnah.

Abonnieren