BauernZeitung Aktuelle Ausgaben

Die Bauernzeitung: regional und praxisnah.

Mit uns sind Sie stets bestens informiert: Aktuelles und Regionales aus erster Hand. Von Agrarpolitik und Technik über Markt- und Preisentwicklungen bis hin zu Dorf, Familie und Gesundheitsthemen. Erhältlich als Print und Digital.

Auf den folgenden Seiten erfahren Sie mehr über unsere aktuelle Ausgabe und das digitale Angebot der Bauernzeitung für Smartphones, Tablet, Notebooks und Co. Außerdem stellen wir Ihnen unsere 50-jährige Zeitungsgeschichte vor. Und vergessen Sie nicht, sich für unseren in Kürze kommenden Newsletter bereits anzumelden.

Bauernzeitung Digital

Die digitalen Produkte der Bauernzeitung
Die digitalen Produkte der Bauernzeitung

Die Bauernzeitung digital lesen.

Mit unserer App und Ihrem Digital-Abonnement möglich. Erfahren Sie auf unserer Bauernzeitung Digital-Seite mehr zu den vielfältigen Möglichkeiten.

Mediadaten

Mediadaten Print und Online für die Bauernzeitung

Suchen Sie noch einen guten Platz, um Ihre Werbung in den Produkten der Bauernzeitung zu platzieren? Dann haben wir hier die aktuellen Mediadaten für Print und Online für Sie inkl. den Hinweisen zum Werben im Messeumfeld oder in unseren Sonderheften.

Sonderausgaben

In den Sonderausgaben der Bauernzeitung kann geworben werden

Neben dem freitags erscheinenden Wochenblatt veröffentlicht die Bauernzeitung mehrfach im Jahr Sonderausgaben zu bestimmten landwirtschaftlichen Themen wie z. B. den Ratgeber Schweinezucht 2019.

Möchten Sie in unseren Sonderausgaben werben? Dann hilft Ihnen unser Anzeigenverkauf weiter.

Unsere Geschichte

Logo 50 Jahre BauernZeitung
50 spannende und ereignisreiche Jahre konnte die Bauernzeitung für Sie berichten.

Die Bezeichnung „Bauernzeitung“ kam nach unserem aktuellen Kenntnisstand schon im vorvorigen Jahrhundert auf. Als 1883 der Allgemeine Deutsche Bauern-Verein gegründet wurde, hieß dessen Vereinsblatt „Deutsche Bauern-Zeitung“.

Bis heute berichtet die Bauernzeitung für Sie über aktuelle Themen aus der Landwirtschaft und legt seinen Schwerpunkt auf die Landwirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen.

Newsletter

Mähdrescher erntet ein Feld auf der Insel Rügen
Weizenernte auf Rügen. (c) Florian Wolf

In Kürze starten wir unseren neuen Newsletter mit vielen interessanten Themen rund um Landwirtschaft, Dorf und Familie.

Seien Sie mit dabei, wenn es losgeht!

Aktuelle Ausgabe

Ausgabe 14/2021
2021_14_Titelfoto_bauernzeitung

Ein erster Vorgeschmack auf das aktuelle Heft.

 

Reportage zum Titelbild

Zeit für ein paar Schmuseeinheiten muss sein zwischen Bullenkalb Luzifer und Susanne Gnauk. Die ehemalige Fachredakteurin der Bauernzeitung ist in der Landboden Wolde GmbH & Co. Landwirtschafts KG (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) zu ihren beruflichen Wurzeln zurückgekehrt. Wie dort ihr Arbeitsalltag als Wiedereinsteigerin ausschaut, erzählt sie künftig in loser Folge in den „Geschichten aus dem Kuhstall“. Lesen Sie dazu unsere Reportage auf den Seiten 52 und 53.

Brennpunkt…Stallbau

Ein Großbrand in der Schweinezuchtanlage im vorpommerschen Alt Tellin hat am Dienstag voriger Woche große Teile der Anlage zerstört und über 55.000 Ferkel und Sauen getötet. Die Rauchwolken waren kilometerweit zu sehen. Seitens des Deutschen Tierschutzbundes bestanden bereits seit Jahren große Bedenken wegen des Brandschutzes in der Anlage. Gehört der Brandschutz in solchen Großanlagen jetzt auf den Prüfstand? Wir berichten auf unseren Brennpunktseiten 8 und 9.

Der Schwefel-Stabilisator

Die Qualität der Kulturen, hängt oft von ihrer bedarfsgerechten Schwefelversorgung ab. Wie ein S-Mangel mit dem Stickstoffhaushalt der Pflanzen zusammenhängt und eine ausreichende Versorgung die Resistenz verschiedener Pflanzenarten gegenüber Schädlingen und Krankheiten fördern kann, zeigt unser Beitrag auf den Seiten 25 bis 27. 

Schwerpunkt Kälbergesundheit

In unserem Schwerpunkt lesen Sie Beiträge zum Erkennen und Versorgen geburtsschwacher Kälber sowie zum Einsatz der Homöopathie in der Kälber-, Fresseraufzucht und Bullenmast. Außerdem zeigen wir Ihnen anhand von Untersuchungsergebnissen, welche Faktoren eine mutterlose Kälberaufzucht begünstigen (Seiten 36 bis 43).

Bei Personalnot systematisch vorgehen

Ob Führungsnachwuchs oder Melker – die Personalsituation in der Landwirtschaft ist kritisch wie selten zuvor. Wir zeigen Ihnen Faktoren auf, die Sie bei der Personalsuche für Ihren Betrieb selbst gut beeinflussen können und erklären, wie Sie auf die verschiedenen Bewerbergruppen – Generation X, Y, Z – eingehen sollten (Seiten 44 und 45).