Schnurgerade Spargelreihen dank GPS-Lenkung und extra Steuerung der Pflanzmaschine. (c) Eric Fechner

Neuer Spargel für bessere Zeiten

Auch wenn es im vergangenen Jahr mit dem Absatz von Spargel aus bekannten Gründen nicht so gut lief wie in den Jahren zuvor, denken die Anbauer an die nächsten Jahre. Dazu gehört das Setzen neuer Spargelpflanzen auf dem Syringhof in Beelitz.

Von Jörg Möbius

Das Setzen der Spargelpflanzenist Handarbeit. Mit 0,4 km/h gibt die Geschwindigkeit des Schleppers den Takt vor.
Das Setzen der Spargelpflanzen ist Handarbeit. Mit 0,4 km/h gibt die Geschwindigkeit des Schleppers den Takt vor. (c) Willi Harder

Im bekannten Beelitzer Revier wird auf dem Syringhof von Thomas Syring auch Spargel angebaut. Auf 900 ha betreibt Syring konventionell und ökologisch Landwirtschaft. Auch die 40 ha Spargel teilen sich in konventionelle und ökologische Flächen. Ende April wurde auf dem Syringhof auf insgesamt fünf Hektar neuer Spargel gepflanzt. Bis zur ersten Ernte ist allerdings noch Geduld gefragt: Drei Jahre dauert es bis dahin. Etwa zehn Jahre lang kann das leckere Gemüse dann geerntet werden. Danach heißt es, neue Flächen für die Dauerkultur zu erschließen und die abgeerntete Fläche wieder als Acker nutzen.

Syringhof: Schnurgerade Spargelreihen dank PS-Lenkung

Ein Case Puma 240 des Betriebes zog zum Setzen der neuen Pflanzen eine ebenfalls im Betrieb vorhandene bewährte ältere einreihige Maschine mit 0,4 km/h über die neue Spargelfläche. Eric Fechner, Landwirtschaftlicher Leiter, hatte am Computer die Spuren vorgeplant.
Ziel war es, bei den Pflegearbeiten und bei der Ernte möglichst effektiv zu fahren, also wenige Wendevorgänge und unproduktive Fahrstrecken zu haben. Mittels genauer GPS-Lenkung und extra Steuerung der Pflanzmaschine kommen ohne Stress für den Fahrer schnurgerade Spargelreihen zustande.

Die Pflanzmaschine ist mit einem eigenen Empfänger versehen, dessen Signale für einen Verschieberahmen aufbereitet werden. Die Reihen werden in einem Abstand von zwei Metern angelegt. In der Reihe werden fünf Pflanzen je Meter gesetzt. Auf den fünf Hektar kamen drei Sorten in den Boden, die ökologisch bewirtschaftet werden. Nach sieben Arbeitstagen waren die Pflanzarbeiten auf dem Syringhof abgeschlossen.


Testabo Bauernzeitung vier Ausgaben für fünf Euro

Testen Sie die Bauernzeitung zum Sonderpreis

  • jede Woche die aktuellen „Märkte & Preise“
  • regionale & aktuelle Nachrichten und Fachbeiträge
  • die ostdeutsche Landwirtschaft im Blick
  • für Landwirte und Landwirtinnen

Überzeugen Sie sich selbst und lesen Sie mit Gewinn!


Registrieren Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter. Ihre Vorteile im Überblick:

  • Geschichten und Insights zu Fachbeiträgen
  • Aktuelle Nachrichten
  • Tipps zu den neusten Veranstaltungen

Bauernzeitung. Aktuell. Regional. Praxisnah.

Registrieren