Jörg Möbius

  • Jahrgang 1960, geboren in Sachsen
  • Nach zehn Schuljahren landwirtschaftliche Ausbildung (Zootechniker) mit Abitur
  • Studium Landtechnik an der Ingenieurhochschule Berlin-Blankenburg, damit nach der Wende Dipl.-Ing. (FH).
  • Von 1990 bis 2017 Redakteur im Deutschen Landwirtschaftsverlag (Zeitschriften Tierzucht, Neue Landwirtschaft, Joule, traction und agrarmanager)
  • Seit Juni 2017 bei der Bauernzeitung

Als Schüler bin ich sowohl technischen als auch biologischen Hobbys nachgegangen (Arbeitsgemeinschaft Landtechnik in der KAP, Biologie-AG). In den Ferien konnte der in einer Kleinstadt aufwachsende Schüler bei der Arbeit in der Landwirtschaft nicht nur das Taschengeld aufbessern, sondern sich auch ein Bild machen. Aus heutiger Sicht ist der Weg zur Landwirtschaft die Verbindung von Biologie und Technik. Dem Wunsch von Opa, seinen Beruf des Försters zu ergreifen, bin ich damals nicht gefolgt. Es erschien mir zu langweilig, bis die Bäume groß sind. Nun betreue ich den Bereich Bauernwald mit und bin fasziniert vom Ökosystem Wald und der heutigen Technik. Opa würde sich freuen.

An unserer Branche schätze ich, dass es ein gewisses „Familiengefühl“ gibt und auch in vielen großen Unternehmen der Personalwechsel weniger schnell abläuft als in vielen anderen Bereichen der Wirtschaft. Im Bereich Landtechnik begeistert mich als Ingenieur immer wieder, was die praktisch tätigen Kollegen für neue Ideen in leistungsfähige Technik umsetzten, zunehmend mit intelligenter Steuerung. Darüber zu berichten ist eine immer wieder neue und interessante Aufgabe.

Abonnieren Sie die Bauernzeitung im praktischen Abo.
Ihre Vorteile im Überblick:

  • Online-Zugang zu den Marktpreisen
  • Attraktive Prämie
  • Dreimal jährlich Sonderhefte voller Expertenwissen

Bauernzeitung. Aktuell. Regional. Praxisnah.

Abonnieren