Frauen in der Landwirtschaft
Interview

Gleichberechtigung von Frauen in der Landwirtschaft

Wie steht es in der Landwirtschaft um die Gleichberechtigung der Frauen? Wir sprachen darüber mit Prof. Dr. Claudia Neu vom Forscherteam der bundesweiten Studie „Lebenssituation von Frauen auf landwirtschaftlichen Betrieben“. mehr …

Treff in Glienicke: Stefanie Peters (l.) bei Caroline Bartsch auf dem Betriebshof.
Frauen-Power

Junglandwirtinnen: Spitzenduo mit Bodenhaftung

Ihre Betriebe liegen anderthalb Autostunden auseinander. Und doch verbindet Stefanie Peters und Caroline Bartsch eine langjährige Freundschaft. Kennengelernt haben sich die beiden bei einem Lehrgang für Führungskräfte, und beide übernehmen Verantwortung über ihre Arbeit hinaus: Sie wollen Junglandwirte vernetzen. mehr …

Bürgermeister Hubert Dierkes im Bürgergespräch vor dem Gemeindehaus.
Pandemie legt dörfliches Leben lahm

Corona auf dem Dorf: Bürgernähe mit Abstand

Kein Tanz im Festzelt, kein gemeinsamer Sport und keine Treffen der Gemeindevertretung – die Pandemie legt das dörfliche Leben überall nahezu lahm. Kann sich da ein ehrenamtlicher Bürgermeister nicht getrost zurücklehnen? Wir haben uns in der Gemeinde Gneven- Vorbeck in Mecklenburg-Vorpommern umgeschaut und den Bürgermeister durchs Dorf begleitet. mehr …

Advertorial

Accordine – Sommerbraugerste mit Dreifachqualität

Die Landwirtschaft kann jetzt auch die Gastwirtschaft unterstützen. Mit jeder verkauften Tonne Saatgut der Sommerbraugerste Accordine spendet die Saaten-Union bis zum Tag des Bieres 2 Euro an Gasthäuser und Gasthaus-Musiker. mehr …

Live Praxis Talk Landakademie
Jetzt zum Praxis-Talk #4 anmelden

Praxis-Talk #4, Zukunft Landwirtschaft: Profitabel, Nachhaltig, Lebenswert – Visionen aus der Praxis

Am 11.03.2021, 10 – 12 Uhr findet unser nächster Praxis-Talk statt: Die Landwirtschaft hat ein unglaubliches Potenzial, die Probleme unserer Zeit zu lösen. Deshalb wollen wir uns im vierten Praxis-Talk auf die Suche nach Lösungen begeben und richten den Blick nach vorn, in die Zukunft, weg vom Status-Quo, und fragen uns: Wie sieht eine zukunftsfähige Landwirtschaft aus? Wo kann es hingehen? mehr …

Schwein-im-Schweinestall

SCHWEINESTALL UMBAUEN: IHR WEG ZUM ÖKOFERKELSTALL

Einer größeren baulichen Investition sollte immer eine grundlegende Überlegung zur betrieblichen Entwicklung vorausgehen. Wir zeigen Ihnen die Vor- und Nachteile von Neu- und Umbauplanung des Schweinestalls am Beispiel der Agrargenossenschaft Preschen eG auf. mehr…

Ausgabe 9/2021
2021_09_Titelfoto_bauernzeitung

Reportage zum Titelbild


Hintergrund…Saisonkräfte
• Schwerpunkt Grünland

Umladen am Feldrand
• Neue Biogaskonzepte gesucht
• Schon früh gegen Ebergeruch impfen?
• Termin beim Gartenfriseur 

 

 

Zur aktuellen Ausgabe


Unsere Themen

Wildschweine als Überträger der Afrikanischen Schweinepest (ASP)
Afrikanische Schweinepest

ASP: Alles zur Afrikanischen Schweinepest

Landwirte und Behörden sind alarmiert: Nach mehreren Funden von mit ASP infizierten Wildschweinkadavern in Brandenburg laufen die Maßnahmen zur Eindämmung der Tierseuche in Deutschland. Wir geben einen Überblick.

Mehr lesen
Sachkundenachweis Landwirt - einfach online weiterbilden!

Veranstaltungen

Wichtige Info: Aufgrund des Corona-Virus wurden zahlreiche Veranstaltungen abgesagt. Auf der Seite der Veranstaltungsübersicht finden Sie daher zusätzlich eine Liste der abgesagten Veranstaltungen.

8Mar
Tierschutzforschungspreis: Jetzt bewerben!
Sonstiges
8Mar
Online-Seminar zur Agrarantragstellung 2021 und Agrarreform ab 2023
Seminar
8Mar
Gesunde Klaue- Gesundes Schwein
Seminar
9Mar
Tierschutzforschungspreis: Jetzt bewerben!
Sonstiges

Newsletter Bauernzeitung

Themen

Unsere Partner

Kleinanzeigen

Ankauf

Suche HTS100, T088, HW60, HW80, Doppelschwader, Volldrehpflug, Scheibenegge, Grubber, Teleskoplader und Hoflader, auch andere Fabrikate, Zustand egal Tel. 0151 29830911

zu den Kleinanzeigen
Verkäufe Technik

Verk. Kuhn GA 7301 Mittelschwader, AB 7,3 m (vario), Kirovets K 701, V 12, 300 PS, Schwadmäher E 304, Bj. 92 mit JD Motor und Sonderkultur SW. Tel. 0174 6208379

zu den Kleinanzeigen
Stellenangebote

Mitarbeiter (m/w/d) in Ackerbaubetrieb (PLZ 99994) ab sofort gesucht. Aufgaben: Feld- und Hofarbeit, Bestandskontrolle. Profil: landw. Berufsausbildung, Engagement, Führerschein Klassen B&T, Angebot: famil. Ackerbaubetrieb (850 ha), moderne Technik & leistungsgerechte Vergütung, Bewerbung und Fragen an roth@rmt-agrar.de

zu den Kleinanzeigen
Immobilien

Ehemalige Hofstelle mit 40.000 m² Grund in Dorfrandlage in Staven, Nähe Neubrandenburg, mögl. als Bauland zu verk. Tel. 04541 840132

zu den Kleinanzeigen
Immobilien

Ackerland zu pachten im südlichen Landkreis Lutherstadt-Wittenberg gesucht. Tel. 0177 7843942

zu den Kleinanzeigen

ABO

Sichern Sie sich eine attraktive Prämie!

Testen Sie die Bauernzeitung 3 Monate für 23,80 Euro!

✔ Onlinezugang zu den Marktpreisen ✔ kostenfreie Lieferung ✔ jeden Monat mit dem Extra JUNGES LAND ✔ attraktive Prämie

drei Ausgaben der bauernzeitung testabo weiterlesen
Ausgabe 9/2021
2021_09_Titelfoto_bauernzeitung

Ein erster Vorgeschmack auf das aktuelle Heft.

 

Spitzenduo mit Bodenhaftung

Ihre Betriebe liegen anderthalb Autostunden auseinander. Und doch verbindet Stefanie Peters (auf unserem Titelbild links) und Caroline Bartsch eine langjährige Freundschaft. Kennengelernt haben sich die beiden bei einem Lehrgang für Führungskräfte, und beide übernehmen Verantwortung über ihre Arbeit hinaus: Sie wollen Junglandwirte vernetzen. Lesen Sie dazu unsere Reportage auf den Seiten 52 und 53.

Wer wird den Spargel stechen?

Letztes Jahr machte sich Mitte April in den Betrieben mit Sonderkulturen zum ersten Mal seit Wochen so etwas wie Erleichterung breit: Am Flughafen Berlin-Schönefeld waren die ersten Erntehelfer aus Rumänien gelandet. In diesem Jahr soll die Einreise von Saisonkräften deutlich entspannter erfolgen als 2020, denn für sie gelten Sonderregeln. Dennoch müssen Betriebsleiter einiges beachten. Wir berichten in unserem Hintergrund…Saisonkräfte auf den Seiten 8 und 9.

Schwerpunkt Grünland

Aus einer Kulturlandschaft sind Wiesen und Weiden nicht mehr wegzudenken. Entstanden sind sie, weil einige anfingen, Tiere zu halten. Ihr Verbleib ist aber nur gesamtgesellschaftlich möglich. Mehrere Beiträge beschäftigen sich mit dem Schwerpunkt Grünland auf den Seiten 26 bis 35.

Umladen am Feldrand

Ein sächsischer Lohnunternehmer optimiert die Futterernte durch den Wechsel der Transportfahrzeuge. So kann der Einsatzradius deutlich erweitert werden, ohne dass die Kosten durch die Decke gehen (Seiten 36 bis 38).

Neue Biogaskonzepte gesucht

Die gesetzlichen Grundlagen für die Nutzung von Biogas und -methan liefern das neue EEG und demnächst die Umsetzung der europäischen Erneuerbare-Energien-Richtlinie. Welche Optionen ergeben sich aus den aktuellen Rahmenbedingungen für einen Weiterbetrieb von Biogasanlagen ohne EEG-Vergütung? (Seiten 40 und 41)