Symbolbild © IMAGO / YAY Images

Tödlicher Unfall bei der Erntejagd

Ein 50-jähriger Thüringer Jäger ist nach einem Jagdunfall seinen Verletzungen erlegen.

Von Frank Hartmann

Bei der Erntejagd an einem Rapsschlag unweit von Großkochberg (Kreis Saalfeld-Rudolstadt) traf ihn ein Querschläger am Kopf. Der Schwerstverletzte wurde mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus transportiert, wo er wenige Tage später verstarb.

Aktuelle Ausgabe
Bauernzeitung Ausgabe 09/2024

Unsere Top-Themen

  • Schwerpunkt Grünland
  • Interview zum Titelbild
  • Defizit im Alter vorbeugen mit ETFs 
  • Märkte und Preise
Zur aktuellen Ausgabe

Tragischer Jagdunfall

Den Hergang des Unglücks untersucht die Kriminalpolizeiinspektion Saalfeld. Der Landesjagdverband sprach von einem tragischen Jagdunfall. Er warnte, dass jegliche Spontanität und Nichtbeachtung allgemeiner Sicherheitsbestimmungen zu unkalkulierbaren Risiken führe. Um solche Unglücke zu vermeiden, hat der Thüringer Jagdverband Hinweise zu Erntejagden hinterlegt.