Agrarhochschulranking 2020: Die Hochschule Neubrandenburg belegt Platz eins für die beste Lehre im Pflanzenbau, auf der Hochschulbank sitzen die Studiengangsbotschafterinnen Annemarie und Jana. (c) Screenshot top agrar

Agrarhochschulranking: Zwei Hochschulen aus Ostdeutschland unter den Siegern

Für das Agrarhochschulranking 2020 bewerteten über 4000 Studierende aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ihre Hochschulen. Besonders erfreulich: Unter den Top 3 sind auch zwei Hochschulen aus Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt.

Für das Agrarhochschulranking 2020 bewerteten über 4000 Studierende aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ihre Hochschulen. Auf der digitalen EuroTier kürten top agrar und Karrero die Sieger des Agrarhochschulrankings 2020. Vor allem für angehende Studenten ist das Ranking eine wichtige Orientierungshilfe. Fleißig wurden Punkte für die besten Lehrbereiche, Studienbedingungen, das Lehrpersonal und die beste Fachschaft vergeben. Auf dem Treppchen stehen auch zwei Top-Unis aus Ostdeutschland.

Hochschule Neubrandenburg gleich dreimal prämiert

Über gleich drei Auszeichnungen darf sich die Hochschule Neubrandenburg beim Agrarhochschulranking 2020 freuen. So wurde sie zum Sieger in der Kategorie „Beste Lehre im Bereich Pflanzenproduktion“ (1,34) gewählt. Den zweiten Platz belegt sie in der Kategorie „Bestes Lehrpersonal“ (1,55). Zudem wurde sie für die „Beste Lehre im Bereich Landtechnik“ (1,75) mit dem dritten Platz prämiert.

Bestnoten im Bereich Tierproduktion für Hochschule Anhalt

Zu den Siegern des Agrarhochschulrankings 2020 zählt auch die Hochschule Anhalt. Sie belegt den zweiten Platz in der Kategorie „Beste Lehre im Bereich Tierproduktion“ (1,23). Der erste Platz ging an die Fachhochschule Kiel (1,22) und der dritte Platz an die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf am Standort Triesdorf (1,38).

Die Preisträger des Agrarhochschulrankings 2020 im Überblick

Beste Lehre im Bereich Pflanzenproduktion

  1. Platz: Hochschule Neubrandenburg (1,34)
  2. Platz: Hochschule Weihenstephan-Triesdorf am Standort Triesdorf (1,36)
  3. Platz: Fachhochschule Kiel (1,41)
Auch nach dem letzten Agrarhochschulranking 2018 konnten Studierende und Lehrende der Hochschule Neubrandenburg das Abstimmungsergebnis bejubeln. (c) Instagram-Kanal agrarwirtschaft_neubrandenburg

Beste Lehre im Bereich Tierproduktion

  1. Platz: Fachhochschule Kiel (1,22)
  2. Platz: Hochschule Anhalt (1,23)
  3. Platz: Hochschule Weihenstephan-Triesdorf am Standort Triesdorf (1,38)

Beste Lehre im Bereich Agrarökonomie

  1. Platz: Universität Göttingen (1,38)
  2. Platz: Fachhochschule Kiel (1,47)
  3. Platz: Hochschule Weihenstephan-Triesdorf am Standort Weihenstephan (1,48)

Beste Lehre im Bereich Landtechnik

  1. Platz: Universität Hohenheim (1,56)
  2. Platz: Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen (1,70)
  3. Platz: Hochschule Neubrandenburg (1,75)

Bestes Lehrpersonal

  1. Platz: Fachhochschule Kiel (1,41)
  2. Platz: Hochschule Neubrandenburg (1,55)
  3. Platz: Hochschule Weihenstephan Triesdorf am Campus Weihenstephan (1,58)

Beste Fachschaft

  1. Platz: Fachhochschule Kiel (1,19)
  2. Platz: Fachhochschule Südwestfalen (1,37)
  3. Platz: Universität Göttingen (1,39)
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video (c) top agrar

Registrieren Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter. Ihre Vorteile im Überblick:

  • Geschichten und Insights zu Fachbeiträgen
  • Aktuelle Nachrichten
  • Tipps zu den neusten Veranstaltungen

Bauernzeitung. Aktuell. Regional. Praxisnah.

Registrieren