(c) Sabine Rübensaat

Silomaisernte: Auch gute Bestände im Blick

In den ersten beiden Dekaden im August war die Wärmesumme überdurchschnittlich hoch. Mit dem Häckseln der ersten trockenheitsgeschädigten Schläge und einiger sehr früher Bestände wurde die Silomaisernte 2022 in der vergangenen Woche deutlich zeitiger als erwartet eingeleitet.

Von Dr. Rudolf Schuppenies, Dr. Jürgen Pickert (Paulinenauer Arbeitskreis e.V.), Dagmar Wacker, Jörg Haase (ZALF) und Dr. Michael Baumecker (Humboldt-Universität Berlin)

Aktuelle Untersuchungen zum TM-Gehalt im Kolben in noch assimilationsfähigen Beständen auf bislang hinreichend mit Wasser versorten Standorten bestätigten die weit fortgeschrittene Kolbenentwicklung. Sie zeigen, dass die frühesten Bestände einen TM-Gehalt im Kolben von deutlich über 50% und damit BBCH 85 „Teigreife (=Siloreife) Körner gelblich bis gelb, teigige Konsistenz; ca. 55 TS im Korn bzw. 50 % im Kolben“ erreicht haben. Sie weisen aber darauf hin, dass die Vollblüte (BBCH 65) offenkundig auf vielen Standorten auch deutlich früher als zu den bisher in den Schätztabellen für 2022 angesetzten Terminen erreicht wurde. Dem Rechnung tragend ist zusätzlich ein früherer Blühtermin, der 10. Juli, in die 3. Schätzung aufgenommen worden.

Aktuelle Ausgabe
Titel der Ausgabe 39-2022 der Bauernzeitung

Unsere Top-Themen:

  • Titelthema: Erntekönigin ist Botschafterin der Branche
  • Hintergrund: Keine Resistenzen bei Bt-Mais
  • Trends in der Traktorentechnik
  • EuroTier-Neuheiten ausgezeichnet
E-Paper Vorschau

Am 15. August kam es zunächst nur in bestimmten Regionen und erst ab dem 20. August landesweit zu nennenswerten Niederschlägen. Sie kommen den noch assimilierenden Maisbeständen zugute. Diese Bestände haben ihr Ertragspotential meist noch nicht ausgeschöpft und sollten trotz des fortgeschrittenen TM-Gehaltes im Kolben nur geerntet werden, wenn von den vegetativen Pflanzenteilen keine Assimilation mehr zu erwarten ist. Bis zu einer Ausreife des Kolbens auf einen TM-Gehalt von 60 % kann noch ein deutlicher Zuwachs an Kolbentrockenmasse erwartet werden.

Angesichts der wieder angestiegenen Temperaturen dürfte diese Entwicklung weiterhin sehr zügig verlaufen, so dass nun auch diese guten Maisschläge unbedingt im Auge behalten werden müssen, um die Zeitspanne der Silomaisernte mit optimalen Silierbedingungen nicht zu verpassen.

Silomaisernte: Voraussichtliche Termine für das Erreichen einer Wärmesumme von 600 °C

(Schätzung für 21.8.2022)

OrtLandkreisBlühtermine (BBCH 65)
10. Juli 15. Juli20. Juli 25. Juli 31. Juli
Paulinenaue1Havelland25.8.31.8.7.9.14.9.23.9.
Thyrow2
Teltow-Fläming
23.8.29.8.5.9.11.9.20.9.
Dedelow1Uckermark27.8.2.9.8.9.14.9.22.9.
1) ZALF e. V., 2) Humboldt-Universität

Schätzwerte für den TM-Gehalt im Kolben (%)

OrtLandkreisBlühtermine (BBCH 65)
10. Juli 15. Juli20. Juli 25. Juli 31. Juli
Paulinenaue1Havelland50,946,240,433,325,1
Thyrow2
Teltow-Fläming
52,648,042,334,926,4
Dedelow1Uckermark49,544,839,332,324,5
1) ZALF e. V., 2) Humboldt-Universität

Fachliche Qualität – jetzt noch digitaler!

  • 4 Wochen lang digital testen
  • an mobile Geräte angepasstes Lesen & Merken von Artikeln
  • früher informiert – bereits donnerstags lesen
  • nutzen der Archiv- und Suchfunktion
  • Zugriff auf alle Ratgeber & Sonderhefte

Überzeugen Sie sich selbst und lesen Sie mit Gewinn!


Weitere Nachrichten aus den Bundesländern