(c) Frank Hartmann

Fleischrinder-Auktionen: Bullen aus Hessen und aus Thüringen

Vom 27. bis 29. Januar lädt die Qnetics GmbH zu den Fleischrinder-Auktionen in die Hessenhalle nach Alsfeld ein.

Zum Auftrieb kommen 92 Zuchtbullen sowie 20 weibliche Spitzentiere unter dem Motto „Topgenetik“. Die meisten Tiere sind genetisch hornlos, viele Verkaufstiere mit Biostatus.

Ablauf

27. Januar:

14 Uhr Körung Charolais, Uckermärker und Fleckvieh-Fleisch; ab 19 Uhr Körergebnisse, Fotos und Videos online

28. Januar:

13 Uhr Körung Limousin und Angus; 19 Uhr Körergebnisse, Fotos und Videos online sowie Auktion Charolais, Uckermärker und Fleckvieh-Fleisch

29. Januar:

11 Uhr Auktion Limousin und Angus.

Alle Interessierten können sowohl die Körung als auch die Auktionen vor Ort verfolgen. Eine vorherige Anmeldung per Fax oder E-Mail ist erforderlich! Alle Veranstaltungstage finden unter der Coronaregel 2G-plus statt. Wer online mitbieten will, meldet sich auf der Homepage an.


Thüringen Flagge

Regional und praxisnah: Die Bauernzeitung versorgt Sie regelmäßig allen wichtigen Informationen rund um die Landwirtschaft in Thüringen. mehr


ausschließlich Online-auktion

Zuchtbullen aus dem Thüringer Zuchtgebiet der Qnetics GmbH stehen zur Auktion am 23. Februar zum Verkauf. Rund 40 Bullen der Rassen Angus, Charolais, Fleckvieh-Fleisch und Limousin haben in Dornburg ihre Eigenleistungsprüfung erfolgreich abgeschlossen und werden gekört. Diese Fleischrinder-Auktion findet ausschließlich online statt. Gut zwei Wochen vor dem Verkaufstag werden Videos der Tiere auf der Vermarktungsplattform eingestellt. Informationen zu den Bullen auf der Leistungsprüfstation in Dornburg gibt es hier. red

Weitere Nachrichten aus den Bundesländern

Popup - Jahresabo