Futter

Beim Futter kann man viel falsch machen – oder alles richtig: Wer weiß, worauf es ankommt, fährt hohe Erträge ein. In dieser Rubrik berichten wir über Erntetechnik, Futterqualität und neue Trends bei der Fütterung von Nutztieren.

Ausgabe 33/2020
2020_33_Titelfoto_bauernzeitung

Ein erster Vorgeschmack auf das aktuelle Heft.

Schwerpunkt Bauernwald

In der Bauernzeitung 33/2020 erwartet Sie der Schwerpunkt Bauernwald. Holz zu vermarkten, ist aktuell gar nicht so einfach. Deshalb haben sich In der Prignitz mehrere Forstbetriebsgemeinschaften und Waldbesitzer zu einer professionellen Vermarktungsorganisation zusammengeschlossen. Die Forstwirtschaftliche Vereinigung ermöglicht ihnen auch, woran allein wirtschaftende Kleinwaldbesitzer momentan durchaus scheitern: Holz zu verkaufen. Mehr dazu und noch weitere Themen lesen Sie in unserem Schwerpunkt auf den Seiten 28 bis 33.

Durchwachsende Silphie

Ursprünglich in Nordamerika beheimatet, wird die gelb-blühende Kultur inzwischen auch in Deutschland angebaut. Ein Praktiker berichtet über seine ersten Erfahrungen mit der Becherpflanze auf den Seiten 26 und 27.

Lohnt sich die Zuckerrübe noch?

Die Hackfrucht bringt den höchsten Energieertrag je Hektar aller Kulturpflanzen. Aber das Interesse an ihr für die Milchkuhfütterung ist gering. Versuche zeigten, warum das nicht unberechtigt ist. Dabei untersuchten Wissenschaftler die Silierung mit andern Grobfuttermitteln (Seiten 36 und 37).

Aus Hobby wurde Passion

Herbert Schulz betreibt im altmärkischen Klein Engersen eine kleine, aber sehr feine Herefordzucht. Mit Experimentierfreude und Zutrauen führte der Sachsen-Anhalter diese auch bundesweit zum Erfolg. Wir berichten auf den Seiten 50 und 51.

Betörender Duft am Fuße der Veste