Den Körsieger stellte die Agrargenossenschaft Hörseltal. © Qnetics GmbH

Zuchtbullen-Auktion in Thüringen: Die Ergebnisse aus Laasdorf

Alle 33 Zuchtbulllen der ersten Thüringer Auktion des Jahres fanden einen neuen Besitzer. Erwartungsgemäß dominierte die Rasse Fleckvieh-Fleisch. Für die beiden Spitzentiere fiel der Hammer bei 4.800 Euro.

Von Frank Hartmann

Markt komplett beräumt: So hieß es am Ende der ersten Bullenauktion dieses Jahres in Laasdorf. 29 auf der Dornburger Station geprüfte sowie vier führige, feldgeprüfte Zuchtbullen wechselten am Mittwoch der Vorwoche für einen Durchschnittspreis von 3.579 Euro den Besitzer.

Aktuelle Ausgabe
Bauernzeitung 15/2024

Unsere Top-Themen

  • Schwerpunkt Direktvermarktung
  • Bedrohliche Flächenverluste
  • Strenge Vorgaben für Agri-PV
  • Märkte und Preise
Zur aktuellen Ausgabe

Zuchtbullen-Auktion in Laasdorf: Höchstpreis für Hagrid und Jacob

Zwei Fleckvieh-Simmental-Bullen gingen als teuerste Tiere an diesem Tag für jeweils 4.800 Euro weg: Hagrid (Katalognummer 18), ein Harro-Sohn, war Körsieger (9/9/8) und wurde von der Agrargenossenschaft „Hörseltal“ in Burla gezogen. Aus der Zucht von Familie Petzenberger aus Eckardts stammte der Jaguar-PP-Sohn Jakob.

Mit 4.600 Euro folgte im Preisranking Aron, ein Alvaro-Sohn, den Annette Müller aus Windischleuba gezogen hat, die in Laasdorf Auktions-Premiere feiern durfte. Der Titel des „Mr. Dornburg“ im Prüfdurchgang ging an den Bullen Inka. Mit 2.237 Gramm, den höchsten Tageszunahmen, holte sich der Indianer-Sohn den Titel. Den Präsentkorb nahm Frank Schumann, Vorstandschef der Agrargenossenschaft Großenstein, persönlich entgegen. 4.400 Euro war der Bulle wert.

Für die 28 Fleckviehbullen der Auktion konnten ihre Züchter im Durchschnitt 3.639 Euro erzielen. Die zwei aufgetriebenen Angus-Bullen waren Käufern im Mittel 3.350 Euro wert. Für die zwei angebotenen Limousin-Bullen lag der Durchschnittspreis bei 3.250 Euro. Für den einzigen Charolais-Bullen fiel der Auktionshammer bei 3.000 Euro.

Alle Bullen wurden während der Auktion, die auch Online-Bietern offen stand, gefilmt. Die kurzen Videos sind auf YouTube zu finden.

Video: Bullenauktion Laasdorf 2024 – Hagrid

Nächste Auktion am 25. April 2024

Die nächste Auktion im Zucht- und Vermaktungszentrum Laasdorf für das Thüringer Zuchtgebiet der Qnetics GmbH findet am 25. April als reine Präsenzauktion statt. Auch dann sind wieder überwiegend stationsgeprüfte Tiere im Angebot.

Auch interessant
Rückzahlung erwartet
Die Gebühren in Thüringen zählen bundesweit zu den höchsten. (c) Sabine Rübensaat

Fachliche Qualität – jetzt digital mit dem gratis Upgrade!

Sie sind bereits Abonnent:in der gedruckten Bauernzeitung und möchten die aktuelle Ausgabe zusätzlich auf Ihrem Smartphone, Tablet oder in der Browseransicht lesen? Erweitern Sie einfach Ihr Abonnement:

  • Jetzt ein Jahr kostenlos upgraden
  • Zuverlässig donnerstags lesen
  • Offline-Modus: E-Paper auch ohne Internetzugang lesen
  • Lesemodus nutzen, Artikel speichern, Suchfunktio
  • Zugriff auf das Ausgaben-Archiv

Die Bauernzeitung jetzt digital lesen – immer und überall!

Bauernzeitung Upgrade 1 Jahr gratis