Ackerbau

In unserem Ackerbau-Teil finden Sie alles rund um den Anbau unserer landwirtschaftlichen Kulturen. Wir informieren praxisnah über Bodenbearbeitung, Aussaat, Bestandesführung und Ernte – für kleine, genauso wie für große Betriebe.

Kartoffeln legen mit einer Rau Kombi 5
Nebenerwerbslandwirtschaft

Biogemüse für Berlin

Hanna und Johannes Erz bauen im Oderbruch Biokürbisse, -kartoffeln und -linsen an. Hätten sie mehr Land, könnten sie vielleicht endgültig in den Haupterwerb wechseln. Der Bedarf an regionalen Bioprodukten ist riesig. Doch Land zu pachten, ist gar nicht so einfach. Von Heike Mildner Vor acht Jahren gründeten Hanna und Johannes […] mehr ...

Streifenlockerung für acht Reihen Mais und Ablage von Gärrest als Startdünger. Hier das Gespann Fass mit 31 m3 und Strip-Till-Gerät, beide von Samson
Landtechnik

Strip-Till: Lockern mit wenig Erdbewegung

Mit geringerer Bearbeitungsintensität verspricht die Streifenbodenbearbeitung Strip-Till gegenüber der ganzflächigen Bodenbearbeitung Vorteile bei Wassereffizienz, Erosionsschutz und Produktionskosten, und dies trotz tiefer Lockerung in den Streifen. Dazu kann in zwei Ebenen Gülle oder Dünger platziert werden. mehr ...

Ausgabe 24/2021
2021_24_Titelfoto_bauernzeitung

 

Ein erster Vorgeschmack auf das aktuelle Heft.

Schwerpunkt Solarenergie

Eine Agri-Photovoltaik-Anlage liefert Sonnenstrom, während unter und neben den Paneelen Feldfrüchte angebaut werden – Agrarproduktion und Energieerzeugung (fast) ohne Flächenkonkurrenz. Auf dem Titel sehen Sie die erste Agri-PV-Anlage mit Trackersystem Deutschlands. Sie steht im bayerischen Althegnenberg und wurde von Thomas Rebitzer im Rahmen eines Schulprojekts erdacht. Dies und weitere Themen in unserem Schwerpunkt auf den Seiten 32 bis 39.

Hintergrund…Green Deal

Mit dem Green Deal will die Europäische Union Maßnahmen auf den Weg bringen, um Europa bis 2050 zum ersten klimaneutralen Kontinent zu machen. Er gilt damit als der Masterplan der EU für den Klima- und Umweltschutz. Allerdings verlangt er dabei von den Landwirten eine Menge ab, wie Studien jetzt zeigen (auf unseren Hintergrund-Seiten 8 und 9).

Ergänzung oder gar Ersatz?

Das Thema Biostimulanzien macht schon seit geraumer Zeit die Runde und mittlerweile werden sie auf vielen Feldern eingesetzt. Über den richtigen Einsatz und die Erfahrungen aus vielen Jahren mit Versuchen und praktischem Einsatz sprachen wir mit Landwirt Phillip Krainbring. Er nutzt diese Stoffe seit fünf Jahren ganz gezielt (Seite 24 bis 26).

Erneut warm und trocken…

… heißt es wieder in der Wetteransage, und der richtige Sommer mit den Hundstagen kommt noch. Das Thema Hitzestress wird dabei oft auf die Kuh in der Laktation beschränkt. Was aber passiert mit den Trockenstehern? In diesem Bereich kann man ohne großen Aufwand die wirtschaftlichen Ergebnisse deutlich steigern. Wir berichten auf den Seiten 40 und 41.

Zu viele gehen zu früh

In vielen Ställen verlassen 20 Prozent der Kühe den Bestand, bevor sie sich amortisieren konnten. Gegenmaßnahmen und Erfahrungsberichte aus Betrieben, die dieses Problem aktiv bearbeiten, stellen wir auf den Seiten 44 bis 46 vor.

Audienz beim Holunderkönig

Sein Reich umfasst 16,2 Hektar: Reinhard König hat seinen Familiennamen mit dem Strauch verbunden, dessen Blüten und Beeren er in Groß Muckrow (Brandenburg) in köstliche Produkte verwandelt (Seiten 50 und 51).

Wie das duftet!

Der Sommer ist der Höhepunkt im Gartenjahr. Dann erfreuen uns nicht nur Farben und Formen der Pflanzen, sondern vor allem auch ihr natürliches Parfüm, das sie versprühen. Doch wie schafft man sich dieses betörende Flair? (Seite 58)

In unserem Heft 24 finden Sie außerdem die Beilage „Ratgeber Schweinehaltung“ auf 36 Seiten.

Bleiben Sie gesund!

Ihre Redaktion

 

 

 

Aktuelle Ausgabe sichern
Ausgabe 24/2021
2021_24_Titelfoto_bauernzeitung

Schwerpunkt Solarenergie


Pflanzen unter Strom
• Hintergrund…Green Deal
Biostimulanzien – richtiger Einsatz und Erfahrungen aus der Praxis
Hitzestress bei Kühen
Audienz beim Holunderkönig
Klassiker im Duftgarten 
Extra-Beilage auf 34 Seiten „Ratgeber Schweinehaltung“


 

 

Zur aktuellen Ausgabe
Serie "Futter Aktuell" Brandenburg

Grünlandernte: Bald kann es losgehen

Der Paulinenauer Arbeitskreis Grünland und Futterwirtschaft hat zur Voraussage des optimalen Schnitttermines 2021 einen vierten Probenahmetermin eingeordnet und die Untersuchung der Pflanzenentwicklung an den 20 Brandenburger Grünlandschlägen fortgesetzt. Teil 2 der Serie „Futter aktuell“ aus Brandenburg: Von Prof. Dr. Gerhard Weise und Dr. Jürgen Pickert* Trotz der bis dahin nur […] mehr ...

Registrieren Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter. Ihre Vorteile im Überblick:

  • Geschichten und Insights zu Fachbeiträgen
  • Aktuelle Nachrichten
  • Tipps zu den neusten Veranstaltungen

Bauernzeitung. Aktuell. Regional. Praxisnah.

Registrieren