Grünlandernte: Regen sorgt für Wachstum

Im zweiten Teil der Serie “Futter aktuell” aus Brandenburg zeigt sich die positive Wirkung der Regenschauer der letzten Tage. Das Grünland konnte dadurch an Ertrag zulegen und der erste Schnitt dürfte in Kürze beginnen.

Von Prof. Dr. Gerhard Weise und Dr. Jürgen Pickert*

Trotz der wachstumshemmenden Trockenheit führten die warmen Temperaturen bis zur Probenahme auf dem Grünland in Brandenburg am 28. April mit durchschnittlich 2,6 g pro Tag zu einem mittleren Anstieg des Rohfasergehaltes in der Trockenmasse. Außer auf sehr leichten Standorten lagen die Rohfasergehalte zumeist noch deutlich unter 20 %. Allerdings nahm die Differenzierung zwischen den Standorten zu.

Je nach Niederschlagsgeschehen der letzten Tage haben sich die Wachstumsbedingungen auf dem Grünland verbessert und auch einen Ertragsanstieg eingeleitet. In Abhängigkeit vom pflanzenverfügbaren Wasser im Boden, der Bodentemperatur und den Bestandsbildnern sind nun zunehmend größere schlagspezifische Unterschiede im Reifegrad der Grünlandbestände gegeben.

Termin zur Grünlandernte: Warten kann sich lohnen

Ausgehend von der Zielstellung, Rohfasergehalt beim Schnitt zwischen 20 bis 24 % in der Trockenmasse und möglichst hoher Trockenmasse-Ertrag, empfiehlt es sich, die verbesserten Wachstumsbedingungen nach dem 28. April noch optimal für die Ertragsbildung zur Grünlandernte zu nutzen. 


Inhaltsstoffe (in % der Trockenmasse) intensiv bewirtschafteter Grünlandbestände am 28. April 2020 im Vergleich zur Vorwoche

Nr.RegionStandortRohfaserRohfaserADF1)ADF1)
21.04.28.04.21.04.28.04.
1Randow-Welse-BruchNiedermoor13181420
2Randow-Welse-BruchNiedermoor14181517
3OberhavelMineralboden17191921
4OberhavelMineralboden18212023
5RuppinNiedermoor15151717
6RuppinMineralboden14171418
7RuppinMineralboden13141416
8Jägelitz-Dosse-NiederungAnmoor15171719
9Jägelitz-Dosse-NiederungAnmoor15171719
10Jägelitz-Dosse-NiederungAnmoor14161418
11Jägelitz-Dosse-NiederungNiedermoor15171718
12Nuthe-UrstromtalNiedermoor16151917
13Nuthe-UrstromtalAnmoor16191721
14Nuthe-UrstromtalAnmoor15161618
15Niederer FlämingNiedermoor16181619
16Niederer FlämingAnmoor14171518
17Niederer FlämingAnmoor15151616
1) Acid-Detergent-Fiber

Bis auf wenige Ausnahmen dürfte der Beginn des ersten Schnittes vom intensiv bewirtschafteten Grünland voraussichtlich nicht vor dem 5. Mai liegen. Die Ergebnisse im dritten Teil “Futter aktuell” werden eine sichere Aussage für diese Orientierung bringen.


*Prof. Dr. Gerhard Weise, Dr. Jürgen Pickert,
Paulinenauer Arbeitskreis Grünland und Futterwirtschaft e.V.



Registrieren Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter. Ihre Vorteile im Überblick:

  • Geschichten und Insights zu Fachbeiträgen
  • Aktuelle Nachrichten
  • Tipps zu den neusten Veranstaltungen

Bauernzeitung. Aktuell. Regional. Praxisnah.

Registrieren