Am 13. April findet auf der agra der 15. Bundeswettbewerb Fleischrind-Jungzüchter statt. © agra

Bundeswettbewerb der Fleischrind-Jungzüchter: Wo kleine Züchter große Tiere präsentieren

Die Spannung steigt bei Groß und Klein: Zum 15. Mal dürfen auf der diesjährigen agra junge Fleischrind-Züchter ihre preisverdächtigen Rinder im Großen Vorschauring präsentieren. Was die Zuschauer erwartet.

Von Karsten Bär

Wo, wenn nicht auf dieser agra mit einem Rekord an gemeldeten Fleischrindern wäre der geeignete Ort für den diesjährigen Bundeswettbewerb der Fleischrind-Jungzüchter? 91 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben sich für das Ereignis, das am Samstag (13. April) parallel zum Mitteldeutschen Fleischrindwettbewerb stattfindet, angekündigt.

Aktuelle Ausgabe
Bauernzeitung 21/2024

Unsere Top-Themen

  • Titelthema: Kitzretter Barnim
  • Wie tickt der Maiszünzler?
  • Biogas: Hühnermist statt Maissilage
  • Märkte und Preise
Zur aktuellen Ausgabe

Junge Fleischrind-Züchter aus zehn Bundesländern am Start

Sie sind zwischen sieben und 25 Jahren alt und kommen aus zehn Bundesländern. „In der Regel haben sie auf Landesebene bereits Erfolge erreicht“, erklärt Sandra Hartenstein, zweite Vorsitzende des Bundesverbandes der Fleischrind-Jungzüchter.

Die junge Frau hat im Vorjahr beim Bundeswettwerb im hessischen Alsfeld den Titel des Grand Champions errungen. Mit diesem Erfolg hat sie sich aus dem aktiven Wettbewerbsgeschehen abgemeldet und konzentriert sich nun gemeinsam mit dem Vorstandsteam auf die Organisation des 15. Fleischrind-Jungzüchterwettbewerbs in Leipzig.

Jungzüchterwettbewerb: Das ist geplant

Mit dem Vorführwettbewerb startet der Ausscheid am Vormittag (8.30 bis 13.30 Uhr). Ort des Geschehens ist der dreigeteilte Große Tierschauring in Halle 5, in dem sich zu dieser Zeit alles um die Fleischrinder dreht. Gestartet wird in den drei Altersklassen jung (bis 13 Jahre), mittel (14 bis 17 Jahre) und alt (18 bis 25 Jahre). Als Preisrichter bewerten Jessica Pionke aus Sachsen-Anhalt und Paul Bierstedt aus Brandenburg die Leistung der jungen Vorführer. Zu sehen sein wird dabei eine große Vielfalt an Fleischrindrassen.

Eine weitere Herausforderung für die Jungzüchter schließt sich am Nachmittag mit dem Rangieren und der Tierbeurteilung an. Der Bundeswettbewerb der Fleischrind-Jungzüchter findet jährlich jeweils in einem anderen Bundesland statt.

Auch interessant
Mit einem mitteldeutsch angelegten Vorführwettbewerb präsentieren sich die Holstein-Jungzüchter auf der agra 2024.
Einer der Höhepunkte: Mit einem mitteldeutsch angelegten Vorführwettbewerb präsentieren sich die Holstein-Jungzüchter auf der agra 2024. © agra
Auch interessant
Letzter Champion einer Bundesschau war 2016 bei der IGW in Berlin die fast zweijährige tragende Färse UHA Pandora von Züchter Uwe Harstel. © Anja Nährig
Letzter Champion einer Bundesschau war 2016 bei der IGW in Berlin die fast zweijährige tragende Färse UHA Pandora von Züchter Uwe Harstel. © Anja Nährig

Fachliche Qualität – jetzt digital mit dem gratis Upgrade!

Sie sind bereits Abonnent:in der gedruckten Bauernzeitung und möchten die aktuelle Ausgabe zusätzlich auf Ihrem Smartphone, Tablet oder in der Browseransicht lesen? Erweitern Sie einfach Ihr Abonnement:

  • Jetzt ein Jahr kostenlos upgraden
  • Zuverlässig donnerstags lesen
  • Offline-Modus: E-Paper auch ohne Internetzugang lesen
  • Lesemodus nutzen, Artikel speichern, Suchfunktio
  • Zugriff auf das Ausgaben-Archiv

Die Bauernzeitung jetzt digital lesen – immer und überall!

Bauernzeitung Upgrade 1 Jahr gratis