Erste Halbzeit bei Praxispartner

“Da entsteht richtig Literatur”, freut sich Bauernzeitungs-Chefredakteur Dr. Tanneberger über die hochinteressanten Berichte, die die fünf Landesredakteure Gerd Rinas, Wolfgang Herklotz, Detlef Finger, Frank Hartmann und Karsten Bär seit März dieses Jahres gemeinsam mit ihren Praxispartnern in den Referenzbetrieben der Redaktion erarbeitet haben. Wöchentlich dokumentieren sie das Geschehen in jeweils einem Praxisbetrieb ihres Bundeslandes. Sie verfolgen Sie die Arbeitsabläufe vor Ort, schauen den Betriebsleitern bei Innovationen über die Schulter und sind auch bei schwierigen Entscheidungen im Betrieb dabei.

Das gibt einen einzigartigen Überblick über Unternehmensgeschehen, der nicht nur für Praktiker aus der Nachbarschaft interessant ist, sondern auch für Nichtlandwirte, die einfach mal etwas Realistisaches über die Agrarwirtschaft erfahren möchten.

Mit von der Partie sind mit dem Gut Dummerstorf in Mecklenburg ein führender Milchproduktionsbetrieb und mit dem Havellandhof Rubbeck in Brandenburg ein echter Familienbetrieb, der deutsche Einheit und Technologieführerschaft wirklich lebt. Vom anhaltinischen Landgut Krosigk kann man viel in Sachen Ackerbau und Schafzucht lernen, im Lehr- und Versuchsgut Köllitsch lassen sich die Agrarforscher über die Schulter schauen, und in der thüringischen TZG Ernstroda stehen die Lehrlinge im Mittelpunkt des Geschehens.

Berichtet wird auf der Website sowie in den wöchentlichen Printausgaben auf S. 5.

Auch im Fachteil finden sich immer wieder Beiträge aus den Referenzbetrieben, so erst unlängst die spannende Erntereportage von Christine Schindler. 

Abonnieren Sie die Bauernzeitung im praktischen Abo.
Ihre Vorteile im Überblick:

  • Online-Zugang zu den Marktpreisen
  • Attraktive Prämie
  • Dreimal jährlich Sonderhefte voller Expertenwissen

Bauernzeitung. Aktuell. Regional. Praxisnah.

Abonnieren