Wenn man weiß, was Landwirte im Digitalen brauchen, lässt sich die Förderung ausrichten. © Sabine Rübensaat

Digitalisierung: Dem Megatrend auf der Spur

Erkenntnisse zur Nutzung digitaler Technologien verspricht sich das Thüringer Landesamt für Landwirtschaft von einer Umfrage unter den Landwirten im Freistaat. Bis zum 31. Oktober sind diese aufgerufen, sich zu beteiligen.

Von Frank Hartmann

Thüringer Landwirte sind aufgerufen, an einer Online-Umfrage zu Digitalisierung teilzunehmen. Das Landesamt für Landwirtschaft und Ländlichen Raum (TLLLR) kooperiert bei der Umfrage mit dem Landesamt für Landwirtschaft (LfL) in Bayern. Untersuchen will man die Verbreitung und das Interesse an digitalen Technologien in landwirtschaftlichen Betrieben. Nur wenn man wisse, was Landwirte brauchen, „können wir unsere politischen Maßnahmen und Förderangebote auf die Bedürfnisse der Landwirte ausrichten“, so Landwirtschaftsminister Benjamin-Immanuel Hoff.

Zweifellos ist die Digitalisierung einer der Megatrends in der Landwirtschaft. Sie bietet enormes Potenzial, die landwirtschaftliche und gartenbauliche Produktion effizienter und ressourcenschonender zu gestalten.  Befragt werden die Landwirte zum Einsatz digitaler Technologien etwa in den Bereichen der Teilflächenbewirtschaftung, Agrarrobotik oder digitalen Entscheidungsunterstützung durch AgrarApps.


Thüringen Flagge

Regional und praxisnah: Die Bauernzeitung versorgt Sie regelmäßig allen wichtigen Informationen rund um die Landwirtschaft in Thüringen. mehr


Um ein möglichst praxisnahes Bild zu bekommen, sind die Betriebe aufgefordert, Erwartungen, Erfahrungen und Probleme im Umgang mit den eingesetzten Technologien zu schildern sowie Hemmnisse bei der Einführung der Technologien zu benennen. Weitere Themen der Online-Umfrage sind die Datensicherheit und Datenhoheit sowie die speziell in Thüringen zur Verfügung stehenden digitalen Anwendungen zur Düngebedarfsermittlung (BESyD) und Beantragung der EU-Beihilfen. Auch die Nutzung digitaler Informationsquellen ist Bestandteil der Erhebung. Die Umfrage nimmt in etwa 15 bis 20 Minuten in Anspruch. Die Teilnahme ist anonym.

Hier geht es direkt zur Umfrage

Registrieren Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter. Ihre Vorteile im Überblick:

  • Geschichten und Insights zu Fachbeiträgen
  • Aktuelle Nachrichten
  • Tipps zu den neusten Veranstaltungen

Bauernzeitung. Aktuell. Regional. Praxisnah.

Registrieren