Statt Milch und Käse (Symbolbild) wird in der ehemaligen Molkerei in Bützow künftig Tierfutter produziert. (c) Sabine Rübensaat

Molkerei in Bützow: Künftig Tierfutter statt Milch und Milchpulver

Rund ein Jahr nach Schließung der Molkerei in Bützow erwacht neues Leben auf dem Gelände: Das niederländische Unternehmen Trouw Nutrition hat den Standort übernommen und investiert mehrere Millionen Euro in die Produktion von Tierfutter, speziell für Kälber und Jungrinder.

Von Nicole Gottschall

Rund ein Jahr nachdem die Türen der Molkerei in Bützow endgültig schlossen, tut sich wieder etwas auf dem leerstehenden Gelände. Das niederländische Unternehmen Trouw Nutrition hat eigenen Angaben zufolge den Molkereistandort in Mecklenburg-Vorpommern gekauft und möchte dort künftig Tierfutter produzieren. Es sucht eigenen Angaben zufolge bereits hierzulande nach Zulieferern.

Firma aus den Niederlanden kauft Molkerei

Die Firma mit Sitz im niederländischen Amersfooet gilt als einer der weltweit führenden Anbieter von Tierfutter. Die in Bützow geplante Produktion ist speziell für Kälber und Jungrinder gedacht. Basis dafür ist Magermilch, die nach der Herstellung von Käse, Butter, Sahne oder Trinkmilch zurückbleibt. Kernstück des mecklenburgischen Standortes ist eine Sprühtrocknungsanlage.

In einem speziellen Verfahren wird die Magermilch in einem Turm sekundenschnell zu Trockenpulver verarbeitet. Anschließend werden zahlreiche Zusatzstoffe beigemischt. So entsteht laut Hersteller am Ende ein hochwertiges Futter, das nahezu identisch ist mit Original-Kuhmilch.

Anlage in Bützow wird modernisiert

Aktuell werden dazugehörende und benötigte Anlagen modernisiert und erweitert. Die Investitionssumme schätzt das Unternehmen auf mehrere Millionen Euro. Anfang kommenden Jahres soll alles fertig sein und die Anlage vollständig in Betrieb genommen werden, berichtet Betriebsleiter Armel Schoufs.

Er war kürzlich mit Teammitglieder aus den Abteilungen für junge Wiederkäuerernährung und Global Operations vor Ort, um die neuen Anlagen zu besichtigen und den Fortschritt der Modernisierungsarbeiten zu beobachten. 13 Mitarbeiter wurden bereits für die Produktion in Bützow eingestellt.

Tierfutter statt Molkerei-Produkte: Neue Zukunft

Bei der Stippvisite war auch der Bürgermeister der Stadt Bützow, Christian Gruschow, als Ehrengast anwesend. Er zeigte sich dem Vorhaben gegenüber sehr aufgeschlossen: „Das ist ein leuchtendes Beispiel dafür, wie historische Stätten in moderne Einrichtungen umgewandelt werden können, die ihre Vergangenheit ehren und gleichzeitig eine nachhaltige Zukunft aufbauen.“ Die Revitalisierung des Standortes durch Trouw Nutrition hauche nicht nur der lokalen Branche neues Leben ein, sondern gebe auch ein Gefühl des Stolzes und der Kontinuität für die Gemeinschaft zurück.

Bützow: 13 Mitarbeiter wieder eingestellt

Die Wiedereinstellung von dreizehn ehemaligen Mitarbeitern sei ein Beweis für das Engagement des lokales Wachstums und Wohlstands, so der Bürgermeister weiter. Die Wirtschaftsförderung des Landkreises Rostock teilte zudem mit, dass die Verwaltungsabteilungen der Gemeinde Bützow und des Landkreises Rostock die Ansiedlung von Anfang an begleitet haben und das auch weiterhin intensiv tun werden.

Aktuelle Ausgabe
Bauernzeitung 21/2024

Unsere Top-Themen

  • Titelthema: Kitzretter Barnim
  • Wie tickt der Maiszünzler?
  • Biogas: Hühnermist statt Maissilage
  • Märkte und Preise
Zur aktuellen Ausgabe
Auch interessant
Milch-Tanker in Mecklenburg-Vorpommern
Ein Milchfahrzeug bringt in Mecklenburg-Vorpommern Milch zu einer Molkerei (Symbolbild). (c) Sabine Rübensaat

Fachliche Qualität – jetzt digital mit dem gratis Upgrade!

Sie sind bereits Abonnent:in der gedruckten Bauernzeitung und möchten die aktuelle Ausgabe zusätzlich auf Ihrem Smartphone, Tablet oder in der Browseransicht lesen? Erweitern Sie einfach Ihr Abonnement:

  • Jetzt ein Jahr kostenlos upgraden
  • Zuverlässig donnerstags lesen
  • Offline-Modus: E-Paper auch ohne Internetzugang lesen
  • Lesemodus nutzen, Artikel speichern, Suchfunktio
  • Zugriff auf das Ausgaben-Archiv

Die Bauernzeitung jetzt digital lesen – immer und überall!

Bauernzeitung Upgrade 1 Jahr gratis