Symbolbild: Viktoria Leymann (Landwirtin) und Petra Scheffter (Melkerin) bei der Arbeit in der Agrargenossenschaft eG "Der Märker" in Jänickendorf. © Sabine Rübensaat

Brandenburgs beste Melker gesucht!

Im Februar 2023 wird in der Agrargenossenschaft „Fläming“ eG Feldheim der Landesmelkwettbewerb für den landwirtschaftlichen Nachwuchs stattfinden. Milchproduzenten, Melkerinnen, Melker und Auszubildende der Geburtsjahrgänge 1998 bis 2007 können daran teilnehmen.

Neben Ruhm und Ehre winken Preisgelder für die Besten und eine interessante Herausforderung. Das Startgeld (für Hygienekleidung und Seuchenfreiheitsbescheinigung) und Fahrkosten werden vom Veranstalter getragen. Die beiden bestplatzierten Brandenburger qualifizieren sich für den 37. DLG-Bundeswettbewerb Melken, der vom 23. bis 27. April 2023 in der Lehr- und Versuchsanstalt Hofgut Neumühle des Bezirksverbandes Pfalz stattfindet.

Aktuelle Ausgabe
Bauernzeitung 05/2023

Unsere Top-Themen:

  • Sonnenblumen: Das Interesse nimmt zu
  • Wissen für die Praxis im digitalen Pflanzenbau
  • IGW Startup-Days 
Zur aktuellen Ausgabe

Was wird bewertet?

  • Praktische Melkarbeit unter Verwendung zeitgemäßer Technik (Fischgräten-, Side-by-side-Melkstand)
  • die Verantwortlichkeit für Milchqualität und Tiergesundheit (Milchzelltest)
  • Fachkenntnisse zur Milchproduktion (35 Fragen)

Wie kann man am Landesmelkwettbewerb Brandenburg teilnehmen?

Voraussetzungen für die Teilnahme sind neben dem richtigen Alter der Wille, sich zu überwinden, die betriebliche Komfortzone zu verlassen und den Chef oder Ausbilder um Unterstützung und Freistellung zu bitten.

Außerdem sollte man die Wettbewerbsbedingungen des Landesmelkwettbewerbs Brandenburg anerkennen (sie werden mit der Einladung zugesandt) und sich bis spätestens 15. Dezember 2022 anmelden. Ein Teilnahmeformular findet sich im Internet unter lvatgrosskreutz.de. Es ist ausgefüllt an die Lehr- und Versuchsanstalt für Tierzucht und Tierhaltung e. V. Ruhlsdorf/ Groß Kreutz, Frau Kranepuhl, Neue Chaussee 6, 14550 Groß Kreutz (Havel) oder per Mail an lvatgrosskreutz@web.de zu schicken.

Darin sollte stehen: „Ich erkläre meine Bereitschaft, am Landesmelkwettbewerb teilzunehmen“, dazu Name, Geburtsdatum, Privatanschrift und Telefonnummer sowie Adresse und Telefonnummer des Betriebes.

Organisiert wird der Wettbewerb von der LVAT, dem Landeskontrollverband Berlin-Brandenburg, dem Landesbauernverband sowie der RBB Rinderzucht Berlin-Brandenburg, unterstützt vom Agrarministerium. red

Auch interessant
Regelmäßig gibt Ingrid Model Auszubildenden Tipps und Hinweise zum sachgerechten Melken.
Regelmäßig gibt Ingrid Model Auszubildenden Tipps und Hinweise zum sachgerechten Melken. (c) Landvolkbildung

Fachliche Qualität – jetzt noch digitaler!

  • 4 Wochen lang digital testen
  • an mobile Geräte angepasstes Lesen & Merken von Artikeln
  • früher informiert – bereits donnerstags lesen
  • nutzen der Archiv- und Suchfunktion
  • Zugriff auf alle Ratgeber & Sonderhefte

Überzeugen Sie sich selbst und lesen Sie mit Gewinn!