(c) imago images / Michael Weber

Corona-Hilfsprogramm um Darlehen erweitert

Das Corona-Soforthilfeprogramm „Sachsen-Anhalt ZUKUNFT“ ist erweitert worden. Für kleine Unternehmen mit bis zu 50 Beschäftigten stehen nun auch besonders günstige Kredite zur Liquiditätssicherung zur Verfügung.

Von Detlef Finger

Sachsen-Anhalt hat sein landeseigenes Corona-Soforthilfeprogramm „Sachsen-Anhalt ZUKUNFT“ erweitert. Die Landesregierung habe die zweite Stufe der Soforthilfe für die sachsen-anhaltische Wirtschaft gezündet. Das sagte Wirtschaftsminister Armin Willingmann. Für kleine und Kleinstunternehmen mit bis zu 50 Beschäftigten stehen seit voriger Woche neben Zuschüssen nun auch besonders günstige Kredite zur Liquiditätssicherung zur Verfügung.

Die Darlehen zwischen 10.000 € und 150.000 € haben eine Laufzeit von bis zu zehn Jahren. Zwei Jahre sind dabei zins- und tilgungsfrei. Es stehen vorerst 50 Mio.€ hierfür bereit. Das Mittelvolumen kann bei Bedarf noch erhöht werden. Damit könnten im ersten Schritt – nach Kalkulation des Ministeriums – bis zu 1.000 Darlehen finanziert werden.

Unbürokratische Antragstellung

Anträge sind bei der Investitionsbank Sachsen-Anhalt (IB) zu stellen. Der lediglich vierseitige Vordruck kann per Mail oder Post eingereicht werden. Unternehmen müssen für das Darlehen keine Sicherheiten stellen. Dieses wird ohne Beteiligung der Hausbank direkt von der Investitionsbank ausgereicht. Es ist somit auch keine Stellungnahme der Hausbank notwendig.

Weil an Darlehen andere Maßstäbe angelegt werden müssen als an Zuschüsse, sind der Investitionsbank allerdings Unterlagen zum wirtschaftlichen Status des Unternehmens (letzte Jahresabschlüsse) sowie eine Liquiditätsplanung vorzulegen. Im Gegensatz zu anderen Programmen verzichtet die Investitionsbank jedoch auf Vorlage von Businessplänen.

Online-Antrag in Vorbereitung

Ziel der Bank ist es, dass das Geld gut eine Woche nach der Antragstellung auf dem Konto des Unternehmens sein soll – vorausgesetzt, die benötigten Unterlagen wurden vollständig und korrekt eingereicht. In Kürze will die Investitionsbank auch eine die Online-Antragstellung ermöglichen. Sobald dieses Verfahren eingerichtet ist, wird es Informationen dazu geben, teilte die Bank mit.


Mehr Informationen zur Antragstellung für Unternehmen hier


Registrieren Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter. Ihre Vorteile im Überblick:

  • Geschichten und Insights zu Fachbeiträgen
  • Aktuelle Nachrichten
  • Tipps zu den neusten Veranstaltungen

Bauernzeitung. Aktuell. Regional. Praxisnah.

Registrieren