Dritte Reifeschätzung 2023 für das Grünland in Brandenburg. Landwirt mit Traktor bei der Grasernte. (c) IMAGO / Wolfgang Maria Weber

Grünland in Brandenburg: Dritte Reifeschätzung 2023

Die Reifeschätzung des Paulinenauer Arbeitskreis Grünland und Futterwirtschaft in Zusammenarbeit mit dem Landeskontrollverband Berlin-Brandenburg eV hat am 04. Mai 2023 zum dritten Mal stattgefunden.

Von Bianka Boss (LKVBB) und Dr. Jürgen Pickert (ZALF)

Da zahlreiche Grünlandbestände den gewünschten Rohfasergehalt von 21 % in der Trockenmasse bereits erreicht haben, wurde in einigen Betrieben mit der Ernte begonnen. Die Voraussage des optimalen Schnitttermins auf dem Grünland in Brandenburg schließt somit mit dem dritten Beprobungstermin ab.

Aktuelle Ausgabe
Bauernzeitung 21/2024

Unsere Top-Themen

  • Titelthema: Kitzretter Barnim
  • Wie tickt der Maiszünzler?
  • Biogas: Hühnermist statt Maissilage
  • Märkte und Preise
Zur aktuellen Ausgabe

Dritte Reifeschätzung 2023: Rohfaserzuwachs und erste Schnitte

Die teils warmen Temperaturen der vergangenen Woche sorgten für eine weitere Entwicklung der Hauptbestandesbildner. In wärmeren Lagen konnte ein Rohfaserzuwachs von bis zu 2 % beobachtet werden. Auf Böden, welche sich etwas langsamer erwärmen, fiel der Rohfaserzuwachs etwas moderater aus bzw. stagnierte sogar (siehe Tabelle).

Aufgrund der vorhergesagten Temperaturen von bis zu 20° C kann mit einer weiteren Bestandesentwicklung gerechnet werden, so dass der erste Grünlandschnitt bereits erfolgte oder kurz bevor steht. Jedoch bleibt der Hinweis, den optimalen Schnitttermin schlagbezogenen zu ermitteln, angesichts der großen Unterschiede zwischen den Regionen und Standorten bestehen.

Sowohl der Paulinenauer Arbeitskreis Grünland und Futterwirtschaft als auch der Landeskontrollverband Berlin-Brandenburg eV bedanken sich bei allen beteiligten Betrieben für die Probenahme und die reibungslose Zusammenarbeit, ohne die eine Reifeschätzung in diesem Jahr nicht möglich gewesen wäre.

Tabelle: Inhaltsstoffe intensiv bewirtschafteter Grünlandbestände am 04. Mai 2023

Nr.RegionStandortRohfaser
% d. TM
ADF 1)
% d. TM
1Randow-Welse-BruchNiedermoor18-20
2OberhavelMineralboden
Niedermoor
21
20
22
3RuppinMineralboden
Anmoor
Niedermoor
18-19
20
18
18-20
22
18
4RhinluchAnmoor
Niedermoor
20
17-20

20
5HavellandMineralboden2225
6Nuthe-UrstromtalMineralboden
Anmoor
Niedermoor
18
17
18
21
18-19
18
7Dahme-SpreeMineralboden
Niedermoor
21-22
24
22-23
26
8Niederer FlämingAnmoor
Niedermoor
19
19
20
19
1) Acid Detergent Fibre (ADF), vermittelt den Gehalt an den schwer verdaulichen Teilen der Faser (Lignin und Cellulose)
Auch interessant
Grünlandschnitt
Zweite Reifeschätzung 2023 für den ersten Grünlandschnitt in Brandenburg. (c) IMAGO / Eibner Europa