BraLa Messe in Paaren im Glien: Familienaufstellung der Fleischrindrassen - so etwas gibt es nur einmal im Jahr. © Heike Mildner

BraLa 2024: Besucher-Infos und Programm

Vom 2. bis 5. Mai öffnet die 31. Brandenburgische Landwirtschaftsausstellung (BraLa) in Paaren im Glien ihre Tore. Nach langen ASP-Jahren kehren Schweine zurück auf die BraLa und erstmals können Besucher Rückepferde bei der Arbeit erleben.

Von Heike Mildner

Die BraLa ist die einzige überregionale Landwirtschaftsausstellung Brandenburgs und bietet ein vielfältiges Programm für Fachbesucher und Familien. Auf dem Erlebnispark Paaren präsentieren über 200 Aussteller auf über 20.000 Quadratmetern neueste Trends und Produkte aus der Landwirtschaft, dem Gartenbau und dem ländlichen Raum.

BraLa 2024 – Neuheiten und Highlights:

  • Arbeit mit Rückepferden: Der Landesverband Brandenburg der IG Zugpferde demonstriert die faszinierende Arbeit mit diesen kraftvollen Tieren.
  • Europameister im Gespannpflügen: Marcel Gnerlich zeigt sein Können und lässt die Besucher staunen.
  • BraLa-Rasse des Jahres: Das Ouessantschaf, die kleinste Schafrasse Europas, steht im Mittelpunkt.
  • Landestierschau: Rund 500 Tiere zeigen die Vielfalt der Brandenburger Tierzucht.
  • Jungzüchterprogramm: Spannende Tage und kurze Nächte für den Nachwuchs der Branche.
  • Hybridschweine zurück auf der BraLa: Nach Jahren der Abstinenz präsentiert der Hybridschweinezuchtverband Nord/Ost wieder Tiere.
  • Vorträge und Fachforen: Experten informieren zu aktuellen Themen aus der Land- und Ernährungswirtschaft.
  • Gartenthemen am Wochenende: Informative und inspirierende Angebote rund um Garten und Pflanzen.

Nach Bauernprotesten, Verhandlungen mit der Landesregierung und einem Landesbauerntag im März ist die 31. BraLa die nächste Möglichkeit für die Brandenburger Agrarbranche, nach außen zu wirken. Zur Eröffnung am Donnerstag wird diesmal Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) zugegen sein, wenn verdiente Züchter geehrt werden und die Brandenburger Milchkönigin gekrönt wird.

Aktuelle Ausgabe
Bauernzeitung 21/2024

Unsere Top-Themen

  • Titelthema: Kitzretter Barnim
  • Wie tickt der Maiszünzler?
  • Biogas: Hühnermist statt Maissilage
  • Märkte und Preise
Zur aktuellen Ausgabe

BraLa 2024: Landwirtschaft hautnah erleben

Der Landesbauernverband (LBV) hat für Freitag, 10 Uhr, unter dem Motto „Land. Wirtschaft. Region.“ einen LBV-Verbände-Frühschoppen organisiert, der in einem Festpavillon im Landtechnikbereich stattfinden soll.

Eingeladen sind neben Ministerpräsident Dietmar Woidke, Agrarminister Axel Vogel und die Spitzen von sechs Verbänden, die neben LBV und pro agro die Geflügelwirtschaft, Landfrauen, Rinderzucht und den Agroservicebereich vertreten. Gemeinsam sollen verbandspezifische Ansätze für eine Stärkung von Land, Wirtschaft und Region diskutiert werden, plant der LBV.

Ein New Holland T6 Methane Power, der weltweit erste Serientraktor mit reinem Methangasantrieb, ist das Technik-Highlight der BraLa und hier ganz nah zu entdecken.

Rückepferde als Neuheit im Ring

Ute Lagodka, Geschäftsführerin der veranstaltenden MAFZ Märkische Ausstellungs- und Freizeitzentrum GmbH Paaren, freut sich in diesem Jahr besonders auf eine Neuheit im Ring: Der Landesverband Brandenburg der IG Zugpferde wird die Arbeit mit Rückepferden demonstrieren und damit die Schau „Landtechnik gestern und heute“ bereichern. Zudem wird der Europameister im Gespannpflügen, Marcel Gnerlich, sein Können zeigen.

Ouessantschaf als BraLa-Rasse des Jahres 2024

Eigentlich sollte es eine Bundesbockschau werden, aber der Blauzungenkrankheit wegen bleiben die Brandenburger nun doch unter sich, sagt Karsten Günther vom Schafzuchtverband, aber Ouessant-Freunde werden Tiere aller Farbschläge zu sehen bekommen. Zudem richtet der Verband wieder den Zaunbauwettbewerb „Zaunkönig“ aus und bietet u. a. eine offene Zuchtwartschulung und eine Bockauktion an.

Landestierschau mit Dexter-Rindern

Die Landestierschau, gefördert vom Agrarministerium, gehört für viele zu den Höhepunkten der BraLa. Rund 500 Ausstellungstiere zeigen, was Züchter in Brandenburg können. So bietet der Rinderzuchtverband Berlin-Brandenburg seinen Mitgliedern eine Plattform, um ihre Tiere einem breiten Publikum vorzuführen und sich miteinander auszutauschen. Einer von ihnen ist seit 20 Jahren Stammgast der BraLa: Guido Lindemann aus Krahne (Potsdam-Mittelmark) züchtet Dexter und bereichert mit seinen kleinen Schönheiten ein weiteres Mal das Programm der Landestierschau.

Schweine auf der Brandenburger Landwirtschaftsausstellung

Besonders für die Jungzüchter ist die Agrarschau ein Höhepunkt mit ereignisreichen Tagen und kurzen Nächten. In Ausgabe 18/2024 der Bauernzeitung werden wir einige von ihnen vorstellen. Eine besondere Freude: Nach vielen schweinelosen Jahren wird der Hybridschweinezuchtverband Nord/Ost wieder ein paar Tiere zeigen können: drei Mastschweine sowie stattliche Eber von Duroc, Edel- und Land- und Sattelschwein werden zu sehen sein, sagt Christian Schmoll vom Verband.

Fachforum auf der Messe

Die Vorträge im Forum in der Brandenburg-Halle sind im Vergleich zum Vorjahr auf ein Mindestmaß geschrumpft: Themen sind Linsenanbau und Klauengesundheit, am Wochenende Gartenthemen. Wie hier schwankt die ganze BraLa weiter zwischen Fachlichkeit und Unterhaltung. 2025 soll sie nur noch an drei Tagen stattfinden, bestätigt Ute Lagodka auf Nachfrage.

BraLa 2024 – Programm auf einen Blick

Donnerstag, 2. Mai 2024

Großer Ring

9 Uhr: Warm-up der Traktoren –
kleine Technikschau
10 Uhr: Einzug der Tierzuchtverbände, Landestierschau mit
11 Uhr: Eröffnung der 31. BraLa
mit Ehrung verdienter Züchter
und Krönung der Milchkönigin
12 Uhr: Landtechnikschau
13 Uhr: Schau Fleischrinder
14 Uhr: Landtechnikschau, u.a.
mit Rückepferden

Forum Brandenburghalle

9 Uhr: Treff zum BraLaCampus
13 Uhr: (Bio-)Linsenanbau in
Brandenburg; Wiederentdeckung
einer spannenden Leguminose,
Referent Gerald Köhler (FÖL)
15 Uhr: Antenne-Stammtisch

Bühne pro-agro-Regionalmarkt

10.30 Uhr: Eröffnung
11, 14 und 16.45 Uhr: Blue Haley
Band
11.45, 13.15 und 14.45 Uhr: Aussteller-Interviews

RBB-Verbandszelt

17 Uhr: Schaumelken

Freitag, 3. Mai 2024

Großer Ring

9 Uhr: Warm-up der Traktoren –
kleine Technikschau
15 Uhr: Landtechnikschau
16 Uhr: Arbeit mit Rückepferden

LBV-Festpavillion

10 Uhr: „Land. Wirtschaft. Region.“ LBV-Verbände-Frühschoppen mit Agrarminister Axel Vogel, Antje Schulze, Vorsitzende des Landfrauenverbandes Brandenburg, Kai Rückewold, Geschäftsführer pro agro, Tobias Winnige, Vorsitzender des Geflügelwirtschaftsverbandes Brandenburg, Thomas Auert, Geschäftsführer der RBB Rinderproduktion Berlin Brandenburg Gmbh, Sybille Pfitzmann-Freese, Präsidentin des Agroservice & Lohnunternehmerverbandes und Landesbauernpräsident Henrik Wendorff.

Garten

10 Uhr: Rückepferde und Gespannpflügen im Garten mit dem Europameister im Gespannpflügen, Marcel Gnerlich.

Schaf- und Ziegenzelt

14 Uhr: Offene Zuchtwartschulung des Schafzuchtverbandes.

Forum Brandenburghalle

9 Uhr: Treff zum BraLaCampus
12 Uhr: Schülerpressekonferenz
15 Uhr: Projekt zur Klauengesundheit wird vorgestellt, Referentin: Frau Dr. Julia Heinicke
(MLUK, Ref. 34).

Brandenburghalle, LBV-Verbändetreff

14 Uhr: Agroforst-Stammtisch

Bühne pro-agro-Regionalmarkt

10.30 Uhr: Eröffnung
11:15, 12.45, 16.30 Uhr: Gernot von Kissner Duo
14.45 Uhr: Joe Carpenter
10.45, 14, 15.30, 17.15 Uhr: Aussteller-Interviews

RBB-Verbandszelt

17.15 Uhr: Schaumelken

Samstag, 4. Mai 2024

Großer Ring

9 Uhr: Landesjungzüchterwettbewerb Fleischrinder RBB sowie Rassepferdeschau des Pferdezuchtverbandes (Ring geteilt)
12 Uhr: Landtechnikschau
13 Uhr: Zaunbauwettbewerb um
den BraLa-Zaunkönig
14 Uhr: Landestierschau mit
Übergabe der Tierzuchtpreise des MLUK und Auszeichnung erfolgreicher Züchter
16 Uhr: Landtechnikschau
16.30 Uhr: Fahrwettbewerbe für Ein- und Zweispänner

Schaf- und Ziegenzelt

9 Uhr: Herdbuchaufnahme und Körung der Schafe
11 Uhr: Bundesoffene Bockschau Ouessant

RBB-Verbandszelt

13 Uhr: Jungzüchterwettbewerb
der Milch- und Fleischrinder RBB
(Tierbeurteilung)
17 Uhr: Schaumelken

Forum Brandenburg-Halle

10 Uhr: Falkenhof Potsdam
11 Uhr: Baumschnitt, Referent: Sven Wachtmann vom Landesverband der Gartenfreunde
13 Uhr: Bienenfreundliche Pflanzen
15 Uhr: Falkenhof Potsdam

Bühne pro-agro-Regionalmarkt

10.30 Uhr: Eröffnung
10.45, 11.45, 13, 16.15, 17.15 Uhr:
Aussteller-Interviews
11:15, 12.30, 13.30, 15.45, 16.45
Uhr
: „Hufnagel“
14 Uhr: Nauener Carnevals Club
14.30 Uhr: TomTom Kindershow

Sonntag, 5. Mai 2024

Großer Ring

9 Uhr: Jungzüchterwettbewerb
der Pferde mit anschließender
Siegerehrung, Jungzüchterwettbewerb der Milchrinder RBB (Ring geteilt)
11 Uhr: Wettbewerb der Führzügelklasse
13 Uhr: Wettbewerb „Happyhorsing“; Jungzüchterwettbewerb
Milch- und Fleischrinder RBB
(Rangieren und Tierbeurteilung)
12.15 Uhr: Landtechnikschau
„gestern und heute“ mit Auszeichnung „BraLa-Oldie“
14 Uhr: Landestierschau mit der
Auszeichnung erfolgreicher
Züchter und einem Rahmenprogramm der Jungzüchter der Tierzuchtverbände

Schaf- und Ziegenzelt

9 Uhr: Jungzüchterwettbewerb
Schafzucht
12 Uhr: Bockauktion
16 Uhr: Schauscheren

Forum Brandenburg-Halle

10 Uhr: Falkenhof Potsdam
11 Uhr: Baumschnitt, Referent:
Sven Wachtmann vom Landesverband der Gartenfreunde
12 Uhr: Die Welt der grünen Berufe
13 Uhr: Faszination Bienen: fleißige Helfer im Garten

Bühne pro-agro-Regionalmarkt

10.30 Uhr: Eröffnung
10.45, 11.20, 12.05, 13.45, 16.30
und 17.30 Uhr
: Aussteller-Interviews
11, 11.45, 12.40 Uhr: The Sax Puppets
13, 14, 16.45 Uhr: Karlson Solo
15 Uhr: Take it easy Rock‘n Roll
15.30 Uhr: Jeannine Hartmann

Täglich

Verbandszelte

  • Tierbetrachtung Geflügel und Kaninchen im Verbandszelt
  • Kükenschlupf im Verbandszelt der Rassegeflügelzüchter

Brandenburg-Halle

Am Stand und in der Nachbarschaft des Landesbauernverbandes stehen Ansprechpartner aus den Kreisbauernverbänden, des Brandenburger Landfrauenverbands, des Märkischen Saatgutverbandes, der Deutschen Gesellschaft für Agroforstwirtschaft, der Brandenburger Landjugend, der Projekte Landaktiv und Agraraktiv sowie die Landnutzer-Plattform Forum Natur mit den Verbänden von Forst, Jagd, Holz, Wald, Angeln und Fischerei für Informationen bereit.

Die Landfrauen sind wie folgt vor Ort:

  • Kreislandfrauenverband (KLV) Oberhavel (Donnerstag),
  • Landfrauenverein Havelland (Freitag),
  • KLV Ostprignitz-Ruppin (Samstag),
  • KLV Potsdam-Mittelmark (Sonntag) sowie in der „Großen Milchkanne“ auf dem Gelände
Auch interessant
Ouessants-Schafe mit Schäfer
Faible für Ouessants: Mindestens zweimal täglich schaut Michael Schulze nach seinen Schafen, die noch dazu von den Herdenschutzhunden Cleo und Birko ständig umwacht sind. © Wolfgang Herklotz

Fachliche Qualität – jetzt digital mit dem gratis Upgrade!

Sie sind bereits Abonnent:in der gedruckten Bauernzeitung und möchten die aktuelle Ausgabe zusätzlich auf Ihrem Smartphone, Tablet oder in der Browseransicht lesen? Erweitern Sie einfach Ihr Abonnement:

  • Jetzt ein Jahr kostenlos upgraden
  • Zuverlässig donnerstags lesen
  • Offline-Modus: E-Paper auch ohne Internetzugang lesen
  • Lesemodus nutzen, Artikel speichern, Suchfunktio
  • Zugriff auf das Ausgaben-Archiv

Die Bauernzeitung jetzt digital lesen – immer und überall!

Bauernzeitung Upgrade 1 Jahr gratis