An der Grenze zu Polen demonstrierten Landwirte aus Brandenburg und Polen. (c) Imago/CTK Photo/David Tanecek

Neue Bauern-Demos in Brandenburg: Blockade an Grenze zu Polen

Der Ärger der Bauern hält an. Am Freitag (9.2.) gab es Blockaden an Grenzübergängen zu Polen. Landwirte aus Brandenburg und Polen demonstrierten mit Traktoren. Auch für Montag (12.2.) sind neue Demos angekündigt.

Von Heike Mildner und Claudia Duda

Für Montag (12.2.) sind mehrere Versammlungen mit Traktorenbeteiligung in Ostbrandenburg angekündigt. Wie die Polizei am Freitag (9.2) informierte, ist in Frankfurt (Oder) und am Grenzübergang bei Küstrin Kietz mit Staus und Verkehrseinschränkungen zu rechnen.

„Während zwei der Versammlungen um 4.45 Uhr am Messegelände beginnen und einmal zur B112/Am Goltzhorn (Startpunkt Brieskow Finkenheerd) und im anderen Fall zur Slubicer Straße (Startpunkt Messegelände) unterwegs sein werden, wird eine dritte Versammlung um 7 Uhr (wiederum vom Messegelände) ihren Anfang nehmen und sich anschließend in Richtung Bahnhof bewegen. Ab 11:30 Uhr kommen die Teilnehmer dann im Bereich Slubicer Straße zusammen und werden gemeinsam in Richtung Messegelände fahren.“ Somit sei im gesamten Innenstadtbereich bis 13 Uhr mit Verkehrsraumeinschränkungen und Verkehrsbeeinträchtigungen zu rechnen.

Bauern-Demo in Frankfurt (Oder)
Bauern-Demo in Frankfurt (Oder) früh am Morgen, den 12. Februar 2024. (c) Silke Lehmann

Proteste im Raum Angermünde und Schwedt/Oder

Drei weitere Veranstaltungen sind im Raum Angermünde und Schwedt/Oder angemeldet worden. Zwischen 5 und 18 Uhr demonstrieren dort Bauern und Handwerker, teilte die Polizei am Freitag (2.2.) mit.

Alle drei Versammlungen seien als Standdemonstration angemeldet:

  1. am „Pinnower Kreisel“ zwischen Schwedt/Oder und Angermünde
  2. an der Kreuzung B2/L272 im Ortsteil Vierraden/Blumenhagen
  3. im Ortsteil Stendell, Kreuzung L273/B166.

Bereits am Freitag (9.2.) blockieren Landwirte beiderseits der Oder den Grenzübergang in Küstrin-Kietz. Es handele sich um eine angemeldete Demonstration, so ein Polizeisprecher.

Landwirte aus Polen wehren sich gegen Import von Getreide aus der Ukraine

Aus Protest gegen die Kürzungen beim Agrardiesel und gegen die Politik der Ampelregierung in Berlin finden seit Wochen bundesweit Blockadeaktionen von Landwirten statt. Auch im Transportgewerbe kam es zu Protesten. In Polen wird seit Monaten vor allem gegen zollfreie Importe von Getreide und anderen Agrarprodukten aus der Ukraine protestiert. Nach Ansicht der Landwirte sind diese Produkte eine Gefahr für die Preise der Landwirte.

Aktuelle Ausgabe
Bauernzeitung Ausgabe 09/2024

Unsere Top-Themen

  • Schwerpunkt Grünland
  • Interview zum Titelbild
  • Defizit im Alter vorbeugen mit ETFs 
  • Märkte und Preise
Zur aktuellen Ausgabe
Auch interessant
Im Brandenburger Landtag in Potsdam wurde um die Landwirtschaft debattiert.
Im Brandenburger Landtag in Potsdam wurde um die Landwirtschaft debattiert. (c) IMAGO/epd-bild/ChristianxDitsch

Fachliche Qualität – jetzt digital mit dem gratis Upgrade!

Sie sind bereits Abonnent:in der gedruckten Bauernzeitung und möchten die aktuelle Ausgabe zusätzlich auf Ihrem Smartphone, Tablet oder in der Browseransicht lesen? Erweitern Sie einfach Ihr Abonnement:

  • Jetzt ein Jahr kostenlos upgraden
  • Zuverlässig donnerstags lesen
  • Offline-Modus: E-Paper auch ohne Internetzugang lesen
  • Lesemodus nutzen, Artikel speichern, Suchfunktio
  • Zugriff auf das Ausgaben-Archiv

Die Bauernzeitung jetzt digital lesen – immer und überall!

Bauernzeitung Upgrade 1 Jahr gratis