Kartoffeln lassen sich wunderbar vielfältig zubereiten (c) IMAGO / Cavan Images

Kartoffelrezept: Kartoffelpfanne und Pfaffmänneken

Gesund und einfach zuzubereiten: Die Kartoffel ist eines der vielfältigsten Gemüsesorten. Hier zwei äußerst schmackhafte Kartoffelrezepte, die sich unkompliziert und schnell zubereiten lassen.

Rezepte und Fotos vom Buchverlag für die Frau

Aktuelle Ausgabe
Bauernzeitung 21/2024

Unsere Top-Themen

  • Titelthema: Kitzretter Barnim
  • Wie tickt der Maiszünzler?
  • Biogas: Hühnermist statt Maissilage
  • Märkte und Preise
Zur aktuellen Ausgabe

Kartoffelpfanne

Zutaten:

  • 750 g festkochende Kartoffeln
  • je 300 g Möhren und Porree
  • 150 g Champignons
  • 100 g Zwiebeln
  • 125 g durchwachsener Speck
  • 60 g Butterschmalz
  • 150 g Käse
  • 1 Bund Schnittlauch
  • Öl

Zubereitung:

Saubere Kartoffeln ungeschält etwa fünf Minuten kochen. Möhren und Porree putzen, waschen, in Ringe schneiden und in kochendem Salzwasser blanchieren. Dann kalt abbrausen. Pilze putzen, halbieren, Zwiebeln schälen und achteln.

Gepellte Kartoffeln vierteln, Speck in feine Streifen schneiden. Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen. Speck darin anbraten, herausnehmen, beiseite stellen.

Kartoffeln und Gemüse portionsweise in dem Fett braten. Den Speck wieder in die Pfanne geben, mit Salz und Pfeffer würzen. Mit gewürfeltem Käse bestreuen, zudecken und Käse schmelzen lassen. Mit Schnittlauch bestreut servieren.

Kartoffelpfanne
Kartoffelpfanne (c) „Sachsen-Anhalt Kulinarisch“ Buchverlag für die Frau Leipzig


Pfaffmänneken
(c) „Sachsen-Anhalt Kulinarisch“ Buchverlag für die Frau Leipzig

Pfaffmänneken

Zutaten:

  • 3 kg mehlig kochende Kartoffeln
  • Salz
  • 1 TL Kümmel
  • 2 Zwiebeln
  • 100 g magerer Speck
  • 3 Eier
  • weißer Pfeffer
  • 3 EL Schnittlauchröllchen
  • 80 g Butterschmalz

Zubereitung:

Für dieses Kartoffelrezept Kartoffeln waschen und mit Salz und Kümmel kochen, pellen, einen Tag kühl stellen, dann reiben. Zwiebeln und Speck fein würfeln. Speck kross ausbraten, mit Eiern und geriebenen Kartoffeln zu einem Teig verarbeiten. Salzen, pfeffern und Schnittlauch untermischen. Daraus flache Klößchen formen, in Butterschmalz goldbraun braten und mit Senf und eingelegten Gurken servieren.

Auch interessant
Spargelernte
Spargel muss nicht kochen: Er kann auch roh gehobelt und mariniert werden. Oder er kommt auf den Grill. (c) IMAGO / U. J. Alexander