(c) imago images / Panthermedia

Unser Rezept der Woche: Gemüse-Tee

Tee ist eines der beliebtesten Getränke in der kalten Jahreszeit. Doch haben Sie, abgesehen von Kräuter- oder Früchte-, schon einmal Gemüse-Tee probiert? Wir haben in unserem Landgenuss ein paar tolle Tee-Ideen gesammelt.

Ein Rezept von der Bundeszentrale für Ernährung

Gemüse-Tee Zutaten:

Gemüse
(c) Sabine Rübensaat

Probieren Sie zum Beispiel einen Tee aus verschiedenen Kohlsorten, Brokkoli, Sellerie, Zwiebeln und Lauch. Auch aus Tomate, Möhre und Spinatblättern lässt sich ein Aufguss zubereiten. Je nach Geschmack kann das Gemüse mit Obst wie Äpfeln, Kiwi, Beeren, Zitrone oder Orange kombiniert werden. Hinzu kommen frische Kräuter wie Petersilie, Thymian, Dill, Liebstöckel, Pfefferminze und Basilikum. Mit Koriander und Zitronengras bekommt das Heißgetränk eine asiatische Note. Gewürze wie Chili, Muskatnuss, Curry, schwarzer Pfeffer und Kurkuma bringen weitere Aromen in die Tasse. Leckere Kombinationen sind zum Beispiel Tomate mit Thymian und Karotte mit Orange und Ingwer. Wer sich erst an den Gemüsegeschmack gewöhnen möchte, kann Schwarzen oder Grünen Tee mit Gurke kombinieren.

Gemüse-Tee Zubereitung:

Das Gemüse wird gewaschen, geschält und möglichst fein geschnitten. Je kleiner die Stückchen, desto mehr Geschmacksstoffe können in den Auszug übergehen. Anschließend in einen Topf mit reichlich kaltem Wasser geben, erhitzen und bei geringer Hitze mindestens eine Stunde ziehen lassen. Der Auszug darf nicht kochen, da er ansonsten wie eine Brühe schmeckt. Das Wasser durch ein Sieb gießen und eventuell mit Gewürzen abschmecken. Gemüsetees lassen sich auch als Basis für Suppen, Soßen und Aufläufe nutzen. Selbst Reis kann aromatisiert werden, wenn er in dem Aufguss gekocht wird.

Wir wünschen guten Appetit beim Landgenuss!


Rezept Heringssalat

Entdecken Sie echten Landgenuss!

In unserer Rubrik Landgenuss präsentieren wir regelmäßig traditionelle Rezepte aus den Regionen in Mitteldeutschland: Vom Wittenberger Quarkkrempel über Wrukeneintopf bis hin zum Heringsalat „Lausitzer Flöz“.

Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern in unseren Rezeptsammlungen und wünschen Ihnen guten Appetit!


Das Buch

„Die besten Rezepte aus Sachsen“ von Ute Scheffler.

Buchverlag für die Frau;
96 Seiten, 9,95 Euro.
Bestellen

uch "Die besten Rezepte aus Sachsen" von Ute Scheffler_erschienen im BuchVerlag für die Frau
(c) BuchVerlag für die Frau


Das Buch

„Sachsen-Anhalt kulinarisch“ von Klaus-Jürgen Boldt.

Buchverlag für die Frau;
128 Seiten, 5,00 Euro.
Bestellen

(c) BuchVerlag für die Frau


Das Buch

„Die besten Rezepte aus Brandenburg“ von Küchenmeister Torsten Kleinschmidt.

Buchverlag für die Frau;
96 Seiten, 9,95 Euro.
Bestellen


Das Buch

„Die besten Fischrezepte aus Mecklenburg-Vorpommern“ von Stefan Bützow. Küchenmeister

Buchverlag für die Frau;
96 Seiten, 9,95 Euro.
Bestellen


Registrieren Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter. Ihre Vorteile im Überblick:

  • Geschichten und Insights zu Fachbeiträgen
  • Aktuelle Nachrichten
  • Tipps zu den neusten Veranstaltungen

Bauernzeitung. Aktuell. Regional. Praxisnah.

Registrieren