Farm & Food: Blick in die Zukunft der Landwirtschaft

Wie sieht die Landwirtschaft von morgen aus? Wie unser Essen? Der Kongress “Farm & Food” beschäftigt sich mit den großen Zukunftsthemen der Branche. Gewinnen Sie hier Karten für die hochkarätig besetzte Veranstaltung am 20. Januar.

Macht neue Technik Tiere für die Ernährung überflüssig? Fleisch aus der Retorte ist bereits Realität, wenn auch zum Sattwerden noch unbezahlbar. Glaubt man jedoch den Experten, die auf diesem Gebiet tätig sind, vollzieht sich gerade eine rasante technologische Entwicklung. Wird daraus angesichts der wachsenden Weltbevölkerung und zunehmender ökologischer Probleme der Nutztierhaltung vielleicht eine ernsthafte Alternative zum echten Fleisch? Wer könnte das Rennen gewinnen – das Rind oder doch die Mikrobe?

Gleichzeitig findet ein anderer, nahezu gegenteiliger Trend immer mehr Anhänger: die regenerative Landwirtschaft. Sie nimmt für sich in Anspruch, alte Methoden neu zu denken, um die Böden für die künftigen Herausforderungen fit zu machen.

Neue Netzwerke – Vom Acker bis zum Teller

Doch was bringt die ganze Vielfalt dem Landwirt, dem am Ende eine Handvoll Lebensmittelkonzerne alle Bedingungen diktiert? Das ist im Moment so, muss aber nicht dabei bleiben. Vom Acker bis zum Teller entstehen neue Netzwerke, die Wege werden kürzer, Lieferketten flexibel und Lebensmittel rückverfolgbar. 

Der Lebensmittelmarkt der Zukunft ist dezentral und funktioniert als digitales Netzwerk, das Verbraucher und Produzenten wieder näher zusammenbringt, blicken Experten nach vorn. Landwirte tun sich zusammen, vernetzen sich mit Wissenschaftlern, produzieren gemeinsam und schalten durch Direktvermarktung den Zwischenhandel aus. Nur Utopie?

Zukunftskongress Farm & Food am 20. Januar

Diese und andere Zukunftsthemen stehen auf dem Programm des fünften Kongresses „Farm & Food“, der am 20. Januar 2020 die Türen für alle öffnet, die sich mit den Fragen von Morgen und Übermorgen beschäftigen wollen. Farm & Food richtet sich an Betriebe aller Größen und Rechtsformen sowie ihre Partner im vor- und nachgelagerten Bereich. Gesucht werden Vordenker und Interessierte, die trotz oder gerade wegen ihres immer anspruchsvolleren Arbeitsalltages neugierig geblieben sind.


Farm & Food Kongress

Farm & Food 4.0

Termin: 20. Januar 2020
Ort: Berliner Congress Center (bcc)

Alle Infos zum Zukunftskongress unter
www.farm-and-food.com


Mehr als 40 Experten aus den verschiedensten Bereichen – von klassischer heimischer Landwirtschaft über innovative Landtechnikunternehmen bis zu kalifornischen Biotech-Firmen – stehen auf der “Farm & Food” einen ganzen Tag lang für Vorträge, Diskussionsrunden und Workshops zur Verfügung. Hier einige der Themen:

  • Die neue Welt der Proteine
  • Agro-Daten und Digitalisierung
  • Regenerative Landwirtschaft
  • Biotechnik – Wollen wir, was wir können?
  • Neue Wertschöpfungsnetzwerke zwischen Stadt und Land
  • Wie lässt sich Zukunft fördern?

Der Zukunftskongress findet am Montag, dem 20. Januar 2020, im Berliner Congress Center (bcc) direkt am Alexanderplatz statt. Veranstalter ist der Deutsche Bauernverlag, der Herausgeber der Bauernzeitung.

Landwirte haben die Möglichkeit, auf der Farm & Food-Webseite kostengünstige Eintrittskarten zu erwerbenUnter ihren Lesern vergibt die Bauernzeitung 10 x 2 Eintrittskarten kostenfrei. Interessenten schreiben dafür eine E-Mail mit dem Betreff “Farm and Food” an:

bauernzeitung@bauernverlag.de

Teilen Sie uns mit, welches der Themen Sie am meisten interessiert und gewinnen Sie freien Eintritt beim wichtigsten Zukunftskongress des Jahres!



Abonnieren Sie die Bauernzeitung im praktischen Abo.
Ihre Vorteile im Überblick:

  • Online-Zugang zu den Marktpreisen
  • Attraktive Prämie
  • Dreimal jährlich Sonderhefte voller Expertenwissen

Bauernzeitung. Aktuell. Regional. Praxisnah.

Abonnieren