© ForFarmers

Immer Robot Ready mit ForFarmers

Der Futtermittelspezialist ForFarmers will Milchviehhaltern einen erfolgreichen Umstieg auf automatisches Melken ermöglichen. Die Kampagne „Immer Robot Ready“ kombiniert durch eine Rundum-Unterstützung die Datenauswertung des Melkroboters mit der Fütterung für mehr Tiergesundheit.

Ein Advertorial von ForFarmers

Eine markenunabhängige „Rundum-Unterstützung“ vor, bei und nach dem Umstieg auf Melkroboter bietet der Futtermittelspezialist ForFarmers interessierten Landwirtinnen und Landwirten an. Mit der neu gestarteten Kampagne „Immer Robot Ready“ spricht ForFarmers sowohl Umsteiger und Umstiegs-Interessierte Milchkuhbetriebe als auch gestandene Melkroboternutzer an. Die Roboterspezialisten von ForFarmers bieten mit einer kompetenten und markenunabhängigen Beratung eine wertvolle Rundum-Unterstützung – sowohl in der konzeptionellen Phase, als auch während und nach einer Umstellung auf ein automatisches Melksystem (AMS).

Die Klaue einer Kuh
© ForFarmers

„Die Zahl der Melkroboter steigt auch bei den Milchkuhhaltern in Deutschland weiter stark an. Wir von ForFarmers sind schon vor Jahren mit einer spezialisierten Beratung auf diese Entwicklung und die Belange der Tierhalter eingegangen, um sie zusätzlich zu Fragen der Gesunderhaltung ihrer Milchkühe auch rund um die Ernährung und die Einstellung der Roboter unterstützen zu können. Mittlerweile haben unsere Roboterspezialisten mehr als 500 Betriebe beim Umstieg auf das Melken mit dem Melkroboter begleitet. Aktuell betreuen wir mehr als 1.000 Robotermelker bei der Optimierung ihrer Ergebnisse“, berichtet Pie Leunissen, Verkaufsleiter Rind und Teamleiter des deutschen Teams von Roboterspezialisten bei ForFarmers.

Von der ersten Idee bis zur Optimierung im Alltag

Melkroboter am Kuheuter
© ForFarmers

Kenntnisse, Tools und ein Team von Spezialisten – bei ForFarmers „Immer Robot Ready“ ist das Gesamtpaket auf die einzelnen Phasen beim Umstieg auf ein AMS abgestimmt. Die Orientierungsphase beginnt beispielsweise mit der Frage, ob Robotermelken für einen Betrieb infrage kommt und was dabei zu beachten ist. „Circa ein Jahr vor dem Umstieg bewerten wir zum Beispiel Stallgrundrisse in Bezug auf clevere Laufwege, geben Ratschläge in Bezug auf die Futterstrategie nach dem Start und unterstützen mit Kenntnissen über die verschiedenen Merkmale der Melkrobotermarken. Ziel ist es, Tiere und Tierhalter schnell an den Roboter zu gewöhnen und die bestehenden Potenziale zu nutzen“, erläutert Maria Fühner, ForFarmers Spezialberaterin Rind und Roboterspezialistin bei ForFarmers in Deutschland.

In den Jahren nach dem Umstieg ist die Beratung u. a. darauf fokussiert, ob die Erwartungen mit Blick auf Arbeitskomfort, Effizienz, Tierleistungen und Erträge erfüllt wurden. Die Roboterspezialisten von ForFarmers arbeiten eng mit den Landwirten und Spezialberatern Rind von ForFarmers zusammen und erstellen pro Kundenbetrieb unter anderem zwei Mal pro Jahr eine Analyse der Roboterdaten. Mithilfe des firmeneigenen Roboteranalyseprogramms (RAP) wandeln sie gemeinsam mit den Landwirten die Roboterdaten in Verbesserungsmöglichkeiten um. Das Ergebnis: gesunde Kühe, die den Melkroboter zügig aufsuchen und bei der Milch-, Fett- und Eiweißproduktion Top-Leistungen erzielen.

Robot Ready: Markenunabhängig zu Bestleistungen

ForFarmers steht im engen Kontakt mit den verschiedenen Anbietern von Melkrobotern und berät markenunabhängig. „Die Entscheidung für einen bestimmten Melkroboter treffen unsere Kunden selbstständig. Wir stellen sicher, dass unsere Roboterspezialisten über Kenntnisse bei allen Marken verfügen sowie bei allen Systemen die Daten auswerten und u. a. die Kraftfuttereinstellungen ändern können“, kommentiert Fühner. Pie Leunissen ergänzt: „Durch die Verknüpfung von Fütterung und Tiergesundheit mit den Daten des Melkroboters können wir selbst gestandenen Robotermelkern eine einzigartige Beratung bieten. Genau das unterstreichen wir mit unserer neuen Kampagne „Immer Robot Ready mit ForFarmers“.“


Weitere Informationen zu Robot Ready gibt es hier

Kühe auf einer Weide
© ForFarmers


Testabo Bauernzeitung vier Ausgaben für fünf Euro

Testen Sie die Bauernzeitung zum Sonderpreis

  • jede Woche die aktuellen „Märkte & Preise“
  • regionale & aktuelle Nachrichten und Fachbeiträge
  • die ostdeutsche Landwirtschaft im Blick
  • für Landwirte und Landwirtinnen

Überzeugen Sie sich selbst und lesen Sie mit Gewinn!


Registrieren Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter. Ihre Vorteile im Überblick:

  • Geschichten und Insights zu Fachbeiträgen
  • Aktuelle Nachrichten
  • Tipps zu den neusten Veranstaltungen

Bauernzeitung. Aktuell. Regional. Praxisnah.

Registrieren