Die Veredelung von Schweinen ist ein Betriebszweig des breit aufgestellten Unternehmens. (c) Sabine Rübensaat

Agrarstatistik: Landwirtschaft in Zahlen

4233 Betriebe, 1,16 ha Ackerland, über drei Millionen Tonnen Getreide bei der Ernte – das Statistische Landesamt hat neue Zahlen zur Landwirtschaft in Sachsen-Anhalt vorgelegt. Überraschend ist die hohe Zahl der Schweine.

Anlässlich der Internationalen Grünen Woche in Berlin hat das Statistische Landesamt neue Zahlen zur Landwirtschaft in Sachsen-Anhalt veröffentlicht. 2019 bewirtschafteten danach 4.233 Betriebe eine landwirtschaftliche Nutzfläche von insgesamt 1,16 Mio. ha. Davon waren 84,9 % Ackerland (985.900 ha) und 14,9 % Dauergrünland (173.000 ha). Hinzukommen etwa 1,500 ha Baum- und Beerenobstfläche sowie rund 700 ha Rebland.

Agrarstatistik Sachsen-Anhalt: Über 3 Mio. t Getreide

Von besonderer Bedeutung war der Anbau von Winterweizen (in 2.496 Betrieben auf 333.500 ha Fläche), Wintergerste (1.756 Betriebe, 108.700 ha) und Silomais (1.633 Betriebe, 154.300 ha). Die Landwirte fuhren nach vorläufigen Ergebnissen im Vorjahr eine Ernte von etwa 3,108 Mio. t Getreide ein, darunter 1,914 Mio. t Winterweizen und 663.954 t Wintergerste, sowie von 4,108 Mio. t Silomais und 2,549 Mio. t Zuckerrüben. Die Obstbauern ernteten 12.975 t Äpfel, 2.040 t Süßkirschen und 1.196 t Pflaumen.



Im November 2019 wurden landesweit auf den Höfen neben anderen Nutztieren 312.999 Rinder, darunter 113.048 Milchkühe, sowie nach vorläufigen Angaben etwa 1,134 Millionen Schweine, 67.100 Schafe und rund 1,8 Millionen Legehennen gehalten.

Die aktuellsten verfügbaren Angaben der Agrarstatistik zur Gemüseproduktion stammen aus dem Jahr 2018. Größere Erntemengen konnten in jenem Jahr bei Möhren (53.624 t), Speisezwiebeln (22.934 t) und Knollensellerie (2.369 t) im Freiland erzielt werden. Die einheimischen Weinerzeuger konnten sich über Erntemengen von 25.248 hl Qualitäts- und 14.742 hl Prädikatswein freuen. Insgesamt wurden 29.649 hl Weißwein und 10.342 hl Rotwein produziert. fi

Registrieren Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter. Ihre Vorteile im Überblick:

  • Geschichten und Insights zu Fachbeiträgen
  • Aktuelle Nachrichten
  • Tipps zu den neusten Veranstaltungen

Bauernzeitung. Aktuell. Regional. Praxisnah.

Registrieren