(c) Sabine Rübensaat

Neue Leitung der BVVG in Mecklenburg-Vorpommern

Die Bodenverwertungs- und -verwaltungs GmbH – kurz BVVG – steht seit 1. Januar in der Schweriner Landesniederlassung für Mecklenburg-Vorpommern unter einer neuen Leitung. Jens Reise folgt auf den nun im Ruhestand befindlichen bisherigen Chef Johann Jakob Nagel.

Die BVVG (Bodenverwertungs- und -verwaltungs GmbH hat für die Landesniederlassung Mecklenburg-Vorpommern in Schwerin mit Jens Reise einen neuen Leiter. Der 52-jährige diplomierte Kaufmann stammt aus Mecklenburg, und ist seit 2007 Leiter des Bereiches Verkauf/Verpachtung in der BVVG. Diese Funktion wird er auch weiterhin parallel innehaben. Zuvor war Jens Reise in verschiedenen Funktionen in der BVVG tätig, zum Beispiel als Gruppenleiter Verkauf/Verpachtung in der damaligen Niederlassung Rostock und danach als Leiter der Niederlassung Cottbus.

Jens Reise folgt auf Jakob Nagel

Jens Reise löst Johann Jakob Nagel ab, der zum Ende des Jahres 2020 in den Ruhestand ging. Johann Jakob Nagel leitete seit 1997 verschiedene BVVG-Niederlassungen in Mecklenburg-Vorpommern. Während seiner 23-jährigen Arbeit als Niederlassungsleiter entwickelten sich die Standorte in Mecklenburg-Vorpommern zu wichtigen Niederlassungen, deren Aufgaben heute in der Landesniederlassung in Schwerin konzentriert sind.

Die BVVG arbeitet im Auftrag des Bundes und privatisiert die ehemals volkseigenen land- und forstwirtschaftlichen Flächen und Vermögenswerte in den Bundesländern Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Berlin, Sachsen-Anhalt, Sachsen, Thüringen. red

Registrieren Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter. Ihre Vorteile im Überblick:

  • Geschichten und Insights zu Fachbeiträgen
  • Aktuelle Nachrichten
  • Tipps zu den neusten Veranstaltungen

Bauernzeitung. Aktuell. Regional. Praxisnah.

Registrieren