Die Testmaschine in Patzig war mit einem 12,20 m breiten TruFlex-Schneidwerk der Firma Geringhoff ausgestattet. (c) Gerd Rinas

Fendt Ideal T10: 790 PS ohne Lenkrad

Auf der Ostseeinsel Rügen hat sich der Großmähdrescher Fendt Ideal T10 im ersten Praxistest den Fachmedien gestellt. Seine Besonderheit: Er besitzt kein Lenkrad mehr.

Premiere in der Störtebeker Landwirtschaftsgesellschaft von Peter Carstens in Patzig auf der Insel Rügen: Fachjournalisten aus dem ganzen Bundesgebiet testeten hier erstmals das neue Flaggschiff der Fendt-Ideal-Mähdrescherfamilie. Im nächsten Jahr für die Auslieferung vorgesehen, absolvierte der T10 bei idealen Bedingungen unter harten Praxisanforderungen in einem dichten Weizenbestand mit bis zu 110 dt Ertrag auf Teilflächen ein zweitägiges Testprogramm.

Fendt Verkaufsingenieur Johannes Bröker in der Kabine des neuen Fendt Ideal T10 Mähdreschers.

Ohne Lenkrad bietet die Fahrerkabine noch mehr Sichtfeld nach vorn. Verkaufsingenieur Johannes Bröker lenkt das Erntefahrzeug per Joystick in entspannter Sitzposition. (c) Gerd Rinas

Der neue Großmähdrescher Fendt Ideal T10 beim abbunkern von Weizen in einen Überladewagen.

Mit 210 l/s erreicht der T10 eine hohe Entladeleistung. Der 17.100 l fassende Korntank wird in 80 Sekunden entleert. (c) Gerd Rinas

Die Landwirte Peter und Peter Carstens von der Störtebeker Landwirtschaftsgesellschaft in einem Weizenfeld auf der Insel Rügen.

Waren super Gastgeber: Die Landwirte Peter und Peter Carstens von der Störtebeker Landwirtschaftsgesellschaft. (c) Gerd Rinas

Fendt Ideal T10: Topmodell mit fast 800 PS

Das Topmodell bietet 790 PS Maximalleistung. Mit dem neuen MAN 16,2 L Motor erfüllt es die europäische Abgasnorm Stufe 5. Als erster Standardmähdrescher in Europa wird der T10 nicht mit einem Lenkrad, sondern per Joystick bedient. ri 


Mecklenburg-Vorpommern aktuell

Regional und praxisnah: Die Bauernzeitung versorgt Sie regelmäßig mit allen wichtigen Informationen rund um die Landwirtschaft und das Landleben in Mecklenburg-Vorpommern. mehr

Registrieren Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter. Ihre Vorteile im Überblick:

  • Geschichten und Insights zu Fachbeiträgen
  • Aktuelle Nachrichten
  • Tipps zu den neusten Veranstaltungen

Bauernzeitung. Aktuell. Regional. Praxisnah.

Registrieren