Wer die Positionen der Parteien zur Europa-Wahl überprüfen will, kann online den Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politische Bildung ausprobieren. (c) Claudia Duda

Wahl-O-Mat und Agrar-O-Mat: Zur EU-Wahl 2024 informiert sein

Wer sich vor der Europa-Wahl über die Partei-Programme informieren will, kann den Wahl-O-Mat nutzen. Der Agrar-O-Mat gibt Auskunft zu den Themen der Landwirtschaft bei der EU-Wahl.

Von Claudia Duda

Mit dem Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politische Bildung können sich Wählerinnen und Wähler anhand von 38 Thesen auf spielerische Art über die Wahlprogramme der politischen Parteien informieren. Im Vorfeld der EU-Wahl am 9. Juni 2024 ist das Online-Portal aktualisiert worden.

In den Fragen geht es um Steuern in der EU, die Zulassung von Verbrennungsmotoren oder darum, ob die EU künftig vorrangig ökologische Landwirtschaft fördern soll oder ob die Jagd auf Wölfe erlaubt werden sollte. Aber auch die Frage, ob die Ukraine in die EU aufgenommen werden sollte, kann beantwortet werden.

Zur Auswahl stehen drei Antwortmöglichkeiten: “Stimme zu”; “Neutral” und “Stimme nicht zu”. Am Ende können die Themen, die dem Nutzer wichtig sind, noch doppelt gewichtet werden.

EU-Wahl: Partei-Programme im Blick

Die eigenen Antworten werden dann elektronisch mit den Positionen der zur Wahl stehenden Parteien abgeglichen. Die Positionen und Begründungen der Parteien zu den Thesen stammen dabei ausschließlich von den Parteien selbst.

Diese sind das Ergebnis eines Redaktionsprozesses mit rund 30 Beteiligten – Expertinnen und Experten aus Politikwissenschaft und politischer Bildung sowie jungen Wählerinnen und Wählern, heißt es von der Bundeszentrale für politische Bildung.

Wahl-O-Mat: Höchste Übereinstimmung

Spannend wird es, wenn im Test am Ende alle Parteien und Bündnisse zugelassen werden, die zur Wahl stehen. Dann sollten sich die Nutzer nicht wundern, wenn sie möglicherweise die höchste Übereinstimmung mit den „Piraten erzielen oder bei “Volt” landen.

Wer seine eigenen Antworten nur mit den Positionen der etablierten Parteien vergleichen will, kann zuvor andere Bündnisse abwählen. Das Ergebnis ist keine Wahl-Empfehlung, sondern soll Entscheidungshilfe sein.

Seit 2002 ist der Wahl-O-Mat im Einsatz, insbesondere um junge Wählerinnen und Wähler zu informieren und zu mobilisieren. Inzwischen hat er sich als feste Größe für politische Information im Vorfeld von Wahlen etabliert.

So wurde der Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl 2021 über 21 Millionen Mal gespielt und zur letzten Europawahl 2019 knapp 10 Millionen Mal, teilt die Bundeszentrale für politische Bildung mit. Insgesamt wurde er seit 2002 vor Bundestags-, Europa- und Landtagswahlen über 115 Millionen Mal genutzt.

EU-Wahl: Vergleich mit anderen EU-Staaten

Die Nutzer des Wahl-O-Mat 2024 können ihre eigenen Positionen zudem nicht allein mit denen der deutschen Parteien, sondern auch mit denen aller Parteien in den übrigen EU-Mitgliedstaaten vergleichen. Das Netzwerk VoteMatch Europe macht diesen Vergleich ausgehend vom nationalen Ergebnis mit einem weiteren Klick möglich.

Agrar-O-Mat für Landwirte gibt Antworten zur EU-Wahl

Landwirtinnen und Landwirte, die sich insbesondere für Themen aus dem Agrarsektor interessieren, denen sei der „Agrar-O-Mat“ des Online-Portals www.agrarheute.de empfohlen.

Der Nutzer kann einfach herausfinden, welche Partei seine agrarpolitischen Positionen im Hinblick auf die Europawahl 2024 am ehesten vertritt. Acht Parteien und Bündnisse haben dazu 24 Thesen zu Fragen der Agrarpolitik bewertet. Auch dieses Portal sieht sich als Informationsangebot und nicht als Wahlempfehlung.

Der Wahl-O-Mat ist online unter www.wahl-o-mat.de abrufbar und auch als App für Android und iOS verfügbar.

Den Agrar-O-Mat finden Sie unter www.agrarheute.com/agrar-o-mat

Informiert sein
Mais-Anbau
Mit der flexibleren Fruchtfolgeregelung soll Maisanbau stets möglich sein, wenn er witterungsbedingt alternativlos ist. (c) Sabine Rübensaat
Aktuelle Ausgabe
Bauernzeitung 24/2024

Unsere Top-Themen

  • Käfer vs. Kartoffel
  • Ratgeber Ökolandbau
  • Impfung gegen Blauzunge
  • Märkte und Preise
Zur aktuellen Ausgabe

Fachliche Qualität – jetzt digital mit dem gratis Upgrade!

Sie sind bereits Abonnent:in der gedruckten Bauernzeitung und möchten die aktuelle Ausgabe zusätzlich auf Ihrem Smartphone, Tablet oder in der Browseransicht lesen? Erweitern Sie einfach Ihr Abonnement:

  • Jetzt ein Jahr kostenlos upgraden
  • Zuverlässig donnerstags lesen
  • Offline-Modus: E-Paper auch ohne Internetzugang lesen
  • Lesemodus nutzen, Artikel speichern, Suchfunktio
  • Zugriff auf das Ausgaben-Archiv

Die Bauernzeitung jetzt digital lesen – immer und überall!

Bauernzeitung Upgrade 1 Jahr gratis