Studierende auf dem Wissenschaftscampus der MeLa (c) Sabine Rübensaat

Wieder mitten drin: Campus Wissenschaft auf der MeLa 2021

Im Rahmen des Campus Wissenschaft auf der MeLa 2021 zeigen die fünf großen öffentlichen Institutionen der Agrarwissenschaften in Mecklenburg-Vorpommern ihre Beiträge zu einer stabilen, zukunftsfesten und sicheren Ernährung.

Auch das hat die Pandemie gezeigt: Ohne eine funktionierende Land- und Lebensmittelwirtschaft geht es nicht. Auf die Agrar- und Ernährungsbranche in Mecklenburg-Vorpommern war und ist Verlass: auf eine gleichzeitig leistungsfähige und ressourcenschonende Landbewirtschaftung, auf eine Nahrungsmittelwirtschaft, die für die Verarbeitung zu sicheren und hochwertigen Lebensmitteln sorgt, und auf einen Handel, der die Verbraucherinnen und Verbraucher bedarfsgerecht beliefert. Diese Kette ist auf zwei Voraussetzungen angewiesen: Auf Menschen, die mit Leidenschaft und guter Ausbildung „den Job erledigen“ und auf Wissen am Puls der Zeit. 

Campus wissenschaft auf der Mela 2021

Der Campus Wissenschaft ist der Ort, an dem „die Wissenschaft“ einschließlich Studierender auf Fragen der Verbraucherinnen und Verbraucher, der Fachleute und der interessierten Öffentlichkeit antworten. Hier ist der Ort für Diskussion und auch Fachsimpelei, wie die Herausforderungen der Ernährungssicherheit, des Ressourcen- und des Klimaschutzes zu meistern sind.

Hier finden junge Menschen, die sich für einen Beruf in diesen Zukunftsbranchen und in der Wissenschaft interessieren, Ansprechpartner aller Altersgruppen und fachlichen Disziplinen. Sie sind tätig im Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK), im Forschungsinstitut für Nutztierbiologie (FBN), in der Landesforschungsanstalt (LFA), in der Agrar- und Umweltwissenschaftlichen Fakultät der Uni Rostock (AUF) und in der Hochschule Neubrandenburg (HS-NB).  

Forum und Schaufenster für die Agrarwissenschaften

Die 30. MeLa schafft nun wieder ein Forum und ein Schaufenster für die Agrarwissenschaften. Dr. Peter Sanftleben, Direktor der LFA, freut sich gemeinsam mit den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern auf die vier Tage in Mühlengeez: „Diese MeLa ist anders als ihre 29 Vorgänger-MeLas. Vieles ließ sich erst in letzter Minute verlässlich planen. Wir sind uns einig: Der Gesundheitsschutz hat oberste Priorität. Wir freuen uns auf die MeLa und die Gespräche mit den Menschen, die sich für unsere Arbeit interessieren.“ red


„KIEK MOL WEDDER IN“ – Unser MeLa 2021-Newsticker: kompakt und aktuell

Endlich ist es wieder soweit: Die MeLa öffnet wieder ihre Tore! Und wir sind auch dabei: Die Bauernzeitung, die Landakademieund Farm & Food. Wir freuen uns, Sie vom 16. bis 19. September in Mühlengeez bei Güstrow an unserem Stand 224 in Halle 2 begrüßen zu dürfen. mehr



Testabo Bauernzeitung vier Ausgaben für fünf Euro

Testen Sie die Bauernzeitung zum Sonderpreis

  • jede Woche die aktuellen „Märkte & Preise“
  • regionale & aktuelle Nachrichten und Fachbeiträge
  • die ostdeutsche Landwirtschaft im Blick
  • für Landwirte und Landwirtinnen

Überzeugen Sie sich selbst und lesen Sie mit Gewinn!


Bauernzeitung Newsletter abonnieren und 5€ Gutschein bekommen
Landtechnikkalender der Bauernzeitung 2022

Registrieren Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter. Ihre Vorteile im Überblick:

  • Geschichten und Insights zu Fachbeiträgen
  • Aktuelle Nachrichten
  • Tipps zu den neusten Veranstaltungen

Bauernzeitung. Aktuell. Regional. Praxisnah.

Registrieren