Forschung & Technik

24.08.2017

Kleben statt schweißen

Neue Klebstoffe ermöglichen so stabile Verbindungen, dass sie auch im Maschinenbau eingesetzt werden können.

24.08.2017

Hochbeinig gegen den Zünsler

Die Zusammenarbeit zwischen landwirtschaftlichen Betrieben und einem spezialisierten Dienstleister im Osten von Brandenburg hat eine lange Tradition. Mit digitalem Management,...

06.04.2017

Spekulieren über Dorfleben 2037

Die digitale Revolution schafft neue Arbeits- und Lebenswelten. Auch für die ländlichen Räume ergeben sich neue Chancen. Es gilt, sie zu erkennen und technisch den Anschluss nicht...

06.04.2017

Es wird immer digitaler

Kühe, Hühner, Bienen – alle werden von Tierwirten gehütet. Kein Ei oder Honigglas kommt ohne ihre Hilfe auf den Tisch. Für die Gesellschaft übernehmen sie eine wichtige Aufgabe....

08.08.2016

Ein Quantensprung nach vorn

Eric Jahn, 29 Jahre alt, ist Anlagenfahrer in der Agro Biogasanlagen Nauen GmbH & Co. KG im Land Brandenburg. Er erzählt, warum er Biogasanlagen einer Restaurantküche vorzieht.

05.10.2015

Alter bewahrt und Jugend gelockt

Auch wenn sich die Landschaftspflege-Agrarhöfe Kaltensundheim/ Rhön GmbH & Co. KG vor fast 25 Jahren für den Ökolandbau entschieden hatte, wechselte sie ab 1. Oktober 2013 zurück...

20.07.2015

Energie sparen im Baudenkmal

Ein Fernlehrgang komplettiert das Fortbildungsangebot der Ina Planungsgesellschaft und der TU Darmstadt.

20.07.2015

DMK schreibt Förderpreis aus

Das Deutsche Maiskomitee e. V. (DMK) zeichnet 2015 erneut junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit dem DMK-Förderpreis aus.

20.07.2015

Für heute und morgen

... sind die prämierten Maschinen und Systeme entwickelt worden, die auf der Agrarmesse Sima zu sehen sein werden.

20.07.2015

Drehstrom auf dem Feld

Fast 70 Vorträge wurden auf der 72. Internationalen VDI-Tagung  in Berlin gehalten. Viele waren von Experten für Experten. Einige handelten von praxisreifen Projekten und...

20.07.2015

Wie von Geisterhand

Der technische Fortschritt ist in der Landwirtschaft nicht aufzuhalten. Erste autonome Fahrzeuge grubbern Felder oder spritzen Obstbäume.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr