Die Rundballenpresse sollte für eine bessere Verdichtung mit Schneidwerk ausgerüstet sein. (c) Fritz Fleege

Luzerne silieren: Vor- und Nachteile von Silierverfahren

Die Vor- und Nachteile der beiden Silierverfahren Flachsilo und Rundballen für Luzerne werden am Praxisbeispiel der Gut Dummerstorf GmbH dargestellt. Das Unternehmen hat auch einen Favoriten.

Peter Gross, Landesforschungsanstalt für Landwirtschaft und Fischerei MV, Betriebsbetreuer KleeLuzPlus, Gülzow

Die Gut Dummerstorf GmbH bewirtschaftet südöstlich der Hansestadt Rostock 1.338 ha Acker- und Grünland. Neben Winterweizen, Wintergerste, Winterraps und anderen Kulturen baut der Betrieb auch klein- und großkörnige Leguminosen wie Luzerne, Erbsen und Lupinen an. Zweites Standbein des Unternehmens ist die Milchviehhaltung. In einem modernen Liegeboxenlaufstall werden 400 Milchkühe tierartgerecht gehalten.

Die Luzerne wird neben den Erbsen und Lupinen innerbetrieblich in der Milchviehfütterung eingesetzt. Das Interesse des Betriebes liegt darin, die Ernte des Luzernebestandes verlustarm und schonend zu bergen. Eine Biogasanlage mit einem Nahwärmekonzept rundet das Betriebsprofil ab. Zusätzlich ist der Betrieb, unter anderem mit der LMS Agrarberatung und der Landesforschungsanstalt für Landwirtschaft und Fischerei MV, in ein System von Institutionen der Agrarforschung eingeordnet, die dem Landwirtschaftsministerium nachgeordnet sind und zur Weiterentwicklung der modernen und nachhaltigen Landwirtschaft beitragen.

Aktuelle Ausgabe
Bauernzeitung 20/2024

Unsere Top-Themen

  • Es klappert die Mühle und liefert Strom
  • Schwerpunkt Kälbergesundheit
  • “Erntegut-Urteil”
  • Märkte und Preise
Zur aktuellen Ausgabe

Demonet KleeLuzPlus

Als Demonstrationsbetrieb liefert der Landwirtschaftsbetrieb wichtige Daten rund um Anbau und Verwertung von Luzernebeständen, welche im bundesweiten Netzwerk „Demonet KleeLuzPlus“ genutzt werden, um das Potenzial dieser heimischen Eiweißquelle aufzuzeigen. Für die kontinuierliche Bereitstellung qualitativ hochwertigen Grundfutters spielt die Konservierung eine besondere Rolle.

Hier stehen den Betrieben verschiedene Ernte- und Einlagerungsverfahren zur Verfügung. Mit dem Betriebsleiter Lucas Pieper wurden Vor- und Nachteile der jeweiligen Lagermöglichkeiten besprochen. Während der Betrieb im Jahr 2020 ausschließlich die Konservierung im Flachsilo nutzte, hat er im darauffolgenden Jahr auch Ballensilage hergestellt.

Luzerne silieren: Hochwertige Silage erzeugen

Allgemeine Faktoren für eine hochwertige Silage sind:

  • Qualität des Erntegutes: Frühe Schnitte sind grundsätzlich hochwertiger als spätere.
  • Schnitthöhe: Erdverschmutzungen durch zu niedrigen Schnitt
  • Wenden und Schwaden: Gleichmäßiges Wenden und ein homogenes Schwad sowie futterschonende Arbeitseinstellungen sind ausschlaggebend für die Qualität.
  • Verdichten: Das Ziel ist möglichst wenig Sauerstoff im Material, damit die gewünschte Milchsäuregärung gut vonstattengehen kann.
  • Folie: hohe Qualität bezüglich Dehnbarkeit, Durchstoßfestigkeit und Luftabschluss

Die ersten drei Punkte sind bei beiden Siliersystemen (Flachsilo oder Ballensilage) gleichermaßen zu berücksichtigen. Bereits hier werden die Grundsteine für eine hohe Qualität gelegt. Bei der Silierung in Flachsilos (auch Fahrsilo genannt) …

Das erwartet Sie weiter im Artikel aus der Ausgabe 40/23 Seite 38-39:

  • Vor- und Nachteile als tabellarischer Übersicht (Flachsilo, Ballensilage)
  • Silierung in Flachsilos
  • Silage in Ballen
Ausgabe 40/23
Bauernzeitung 40/23

Sonderteil zum Grünland:

  • Kompaktes Fachwissen auf 16 Seiten
  • Einzelheft ohne Abo in der App verfügbar
  • Luzerne silieren, Dürremanagement u. v. m.
Zur App

Sie wollen diesen Beitrag in voller Länge lesen?

Probieren Sie unser Digitalangebot!

Ich bin schon Abonnent, bekomme die Bauernzeitung aber nur als gedrucktes Heft – Upgraden Sie jetzt kostenlos!

  • Jetzt ein Jahr kostenlos upgraden
  • Zuverlässig donnerstags lesen
  • Offline-Modus: E-Paper auch ohne Internetzugang lesen
  • Lesemodus nutzen, Artikel speichern, Suchfunktion
  • Zugriff auf das Ausgaben-Archiv

Ich bin noch kein Kunde, und möchte das Digitalangebot 1 Monat lang zum Sonderpreis testen!

  • 4 Wochen lang digital testen!
  • Zuverlässig donnerstags lesen
  • flexibel monatlich kündbar
  • Offline-Modus: E-Paper auch ohne Internetzugang lesen
  • Lesemodus nutzen, Artikel speichern, Suchfunktion
  • Zugriff auf das Ausgaben-Archiv