Mit 1.000 Ausstellern und mehr als 70.000 Besuchern war die MeLa bisher die größte Fachausstellung in Mecklenburg-Vorpommern. (c) Gerd Rinas

MeLa 2021: Jubiläumsschau findet statt

Die „30. MeLa“ findet wie geplant vom 16. bis 19. September 2021 in Mühlengeez bei Güstrow statt und wird als besonderes Jubiläum begangen. Online-Tickets sind ab August 2021 erhältlich.

Die aktuelle Entwicklung des Corona-Infektionsgeschehens im Land macht eine Rückkehr zum öffentlichen Leben möglich. So erlauben die aktuellen Verordnungen der Bundes- und Landesregierung aktuell die Durchführung von Messen. Die MeLa ist unter Einhaltung der AHA- (Abstand, Hygiene, Alltagsmaske) und 3G-(Geimpfte, Genesene, Getestete) Regeln sowie eines individuellen Hygienekonzeptes möglich.

Voller Zuversicht wurde in den letzten Monaten anhand der aktuellen Gegebenheiten das 30. MeLa-Jubiläum organisiert. Die MeLa hat für das Land Mecklenburg-Vorpommern als größte Fachausstellung für Landwirtschaft und Ernährung, Fischwirtschaft, Forst, Jagd und Gartenbau eine wichtige wirtschaftliche Bedeutung.

Sie ist die Plattform für Kommunikation und Information und zieht gewöhnlich mehr als 1.000 Aussteller und rund 70.000 Besucher in ihren Bann. Auf ca. 174.000 m² Ausstellungs- und Aktionsfläche können sich die Besucher über Produkte, Dienstleistungen und Zuchterfolge informieren und es dreht sich alles rund um Neuheiten sowie Trends aus der gesamten Agrarbranche.

größte Tierschau Deutschlands und modernste Technik

„Das Schönste am September sind für mich der Ernteabschluss und die MeLa. Die Messe hat sich in ihrer 30-jährigen Geschichte kontinuierlich weiterentwickelt. Neben der größten Tierschau Deutschlands wird modernste Technik präsentiert. Gerade das Thema Digitalisierung fasziniert Jung und Alt. Die Bedeutung der Land- und Ernährungswirtschaft wird hier nach Corona noch einmal besonders deutlich und ich bin froh, dass es nun Planungssicherheit gibt. Dafür bin ich dem Landkreis als Genehmigungsbehörde und natürlich der MAZ dankbar. Jetzt kann es losgehen“, sagt Dr. Till Backhaus. Minister für Landwirtschaft und Umwelt in Mecklenburg-Vorpommern.

„Ich freue mich sehr, dass wir in diesem Jahr auf der 30. MeLa wieder mit vielen Verbrauchern ins Gespräch kommen können“, betont Detlef Kurreck, Präsident des Bauernverbandes Mecklenburg-Vorpommern. „Viele Menschen nutzen die Möglichkeit, sich auf der Messe über landwirtschaftliche Themen zu informieren. In einer Zeit, in der nur noch rund zwei Prozent der Arbeitnehmer in der Landwirtschaft beschäftigt sind, ist die Gesellschaft entfernter denn je von der regionalen Lebensmittelproduktion. Die MeLa ist der perfekte Rahmen für Begegnungen zwischen Landwirten und Verbrauchern.“

lebendiger Dialog zwischen Landwirten und Verbrauchern

„Die Landwirtschaft ist in Mecklenburg-Vorpommern neben dem Tourismus ein wichtiger Wirtschaftsfaktor und soll gestärkt aus der Krise hervorgehen. Dafür setzen wir mit der MeLa 2021 ein Zeichen und fördern den lebendigen Dialog zwischen Landwirten und Verbrauchern“, signalisiert Christin Mondesi, Geschäftsführerin des MAZ Messe- und Ausstellungszentrums Mühlengeez.

Auch Stephan Meyer, Gesundheitsdezernent im Landkreis Rostock, freut sich auf die MeLa. „Intensive Vorbereitungen ermöglichen die Messe und damit den wichtigen Dialog zwischen Verbrauchern und Landwirtschaft. Das Konzept überzeugt. Wir gehen davon aus, dass Veranstalter und Besucher hohe Eigenverantwortung am MeLa-Wochenende zeigen werden.”

Neben der Präsentation zahlreicher Aussteller bietet die MeLa mit einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm viel Sehenswertes für die Besucher. Die MeLa-Jobbörse, der MeLa-Karrieretag, der Landesbauerntag, die Kinder-MeLa und die Show der Auszubildenden haben sich zu festen Programmpunkten etabliert. Im Mittelpunkt der Jubiläumsausgabe steht die Burenziege, das Tier der MeLa 2021. Zu dem findet in diesem Jahr erstmalig von Freitag bis Sonntag die Veranstaltung „Pferd + Hund-Turnier Mühlengeez“ parallel zur MeLa statt.


Testabo Bauernzeitung vier Ausgaben für fünf Euro

Testen Sie die Bauernzeitung zum Sonderpreis

  • jede Woche die aktuellen „Märkte & Preise“
  • regionale & aktuelle Nachrichten und Fachbeiträge
  • die ostdeutsche Landwirtschaft im Blick
  • für Landwirte und Landwirtinnen

Überzeugen Sie sich selbst und lesen Sie mit Gewinn!


Landtechnikkalender der Bauernzeitung 2022
Bauernzeitung Newsletter abonnieren und 5€ Gutschein bekommen

Registrieren Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter. Ihre Vorteile im Überblick:

  • Geschichten und Insights zu Fachbeiträgen
  • Aktuelle Nachrichten
  • Tipps zu den neusten Veranstaltungen

Bauernzeitung. Aktuell. Regional. Praxisnah.

Registrieren