Überregional

Überregionale Nachrichten. Die Bauernzeitung informiert Sie nicht nur umfassend aus Brandenburg, Thüringen, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Sachsen-Anhalt, sondern liefert auch alle für Sie wichtigen Informationen aus dem restlichen Deutschland und über die Landesgrenze hinaus.

Nach den Stürmen aufbereitetes Holz wartet im Eichsfeld auf den Abtransport ins Sägewerk. (c) Ralf Stephan

Schäden im Wald noch größer als erwartet

Stürme, Dürren, Brände und Borkenkäfer haben im deutschen Wald noch schwerere Schäden hinterlassen als zunächst angenommen. Nach neuesten Schätzungen müssen 245.000 Hektar aufgeforstet werden. Unter den am meisten betroffenen Regionen sind zwei ostdeutsche Bundesländer. mehr ...

Ferkelkastration Isofluran
Thüringen

Umfrage: Wie künftig kastrieren?

Wie stellen sich die Thüringer Ferkelerzeuger auf die Ende 2020 fällige Entscheidung zur Kastrationsmethode ein? Dazu hat der Thüringer Bauernverband gemeinsam mit der Interessengemeinschaft der Schweinehalter in Thüringen eine Umfrage durchgeführt. Von Anne Byrenheid (Thüringer Bauernverband e. V.) Bis zum Ende des Jahres müssen sich vor allem Ferkelerzeuger darüber im […] mehr ...

Kabinettsentwurf

Ackerland künftig besser geschützt

Als Ausgleich für neue Stromtrassen, Gewerbegebiete und Verkehrswege verwandelte sich bisher selbst bestes Ackerland zwangsweise zur Naturschutzfläche. Das soll künftig nur noch in Ausnahmefällen möglich sein. Landwirtschaftsbehörden dürfen mit entscheiden, welche Maßnahmen Vorrang haben. mehr ...

Mitglieder der Jungen ISN demonstrieren vor dem Bundesratsgebäude in berlin für Tierschutz mit Augenmaß. (C) Sabine Rübensaat
Sauenhaltung

Bundesrat: Keine Einigung über Kastenstand

Große Überraschung im Bundesrat: Die Entscheidung über den Kastenstand in der Sauenhaltung und andere Tierschutzauflagen wurde noch am Morgen von der Tagesordnung abgesetzt. Nun könnte Mitte März ein Beschluss gefasst werden - sofern sich Bund und Länder bis dahin einigen. mehr ...

Ausgabe 9/2020
2020_09_Titelfoto_bauernzeitung

Ein erster Vorgeschmack auf das aktuelle Heft.

Schwerpunkt Grünland

Das Titelbild der Bauernzeitung 9/2020 soll Sie auf die bevorstehende Weidesaison einstimmen. Leider hat sich das Dauergrünland in vielen Regionen Deutschlands aber zu einem Sorgenkind entwickelt. Artenarmut und das Fehlen einer Mindestbewirtschaftung gelten als Hauptursachen dafür. Im Schwerpunkt (auf den Seiten 38 bis 45) weist der Grünlandverband deshalb auf dieses Problem hin und zeigt Wege zu einer effizienten und nachhaltigen Förderung der Weidewirtschaft auf.

Weitere Themen

DLG-Wintertagung in Münster

Vorwärtsgewandt sind auch die Fakten, die wir auf der DLG-Wintertagung in Münster mitgeschrieben haben. Es ging um nicht weniger als die Perspektive für den Agrarstandort Deutschland. Dabei fielen Schlagworte wie Weltmarkt, Premiummarkt und Marktausstieg. Wir berichten von dieser interessanten Diskussion. Nachzulesen auf den Seiten 22 bis 25.

Reportage zum Handwerk “Schilfrohrweben”

Ein Blick zurück hingegen werfen Sie, wenn Sie unsere Reportage zur Schilfrohrweberei Pritzerbe lesen. Das jahrhundertealte Handwerk ist am Aussterben, hat jedoch im Havelland überlebt. Wir haben den brandenburgischen Rohrwebern über die Schultern geschaut (Seiten 52 und 53).

Weitere Themen in diesem Heft sind:

Tipps zur Düngung von Zuckerrüben und Mais unter Wassermangel, Landessortenversuche mit Ökosommergetreide, aktuelle Trends bei der Futtererntetechnik und hilfreiche Arbeitsschutztipps, für den Fall, dass man sich mit dem Trecker festgefahren hat.

 

 

Zur aktuellen Ausgabe
Ausgabe 9/2020
2020_09_Titelfoto_bauernzeitung

Schwerpunkt Grünland

DLG-Wintertagung in Münster

Düngung von Zuckerrüben und Mais unter Wassermangel

Landessortenversuche mit Ökosommergetreide

Aktuelle Trends bei der Futtererntetechnik

Reportage Schilfrohrweberei

 

 

Zur aktuellen Ausgabe
Fairer Handel

Großer Gipfel, kleine Ergebnisse

Am Montag sprach die Kanzlerin mit Vertretern des Handels über Dumpungpreise bei Lebensmitteln. Angela Merkel mahnte dazu, für faire Bedingungen in der Lebensmittelkette zu sorgen. Aus der Preisfindung will sie sich aber weiterhin heraushalten. mehr ...

Thüringen

Thüringer neuer Chef von Bioland-Ost

Nach zwölf Jahren übernimmt der Geflügelhalter Klaus Bonsack aus Seebergen den Vorstandsvorsitz im Landesverband Ost von Klaus Feick aus dem Mansfelder Land. Bioland-Präsident Jan Plagge rief dazu auf, Feindbilder aufzugeben und gemeinsame Ziele zu finden. mehr ...

Registrieren Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter. Ihre Vorteile im Überblick:

  • Geschichten und Insights zu Fachbeiträgen
  • Aktuelle Nachrichten
  • Tipps zu den neusten Veranstaltungen

Bauernzeitung. Aktuell. Regional. Praxisnah.

Registrieren