• 2013
  • 24.05.
  • 2013.24.05.

Stillstand

Zum zweiten Mal in dieser Woche mussten die Kollegen des Feldbaus am heutigen Freitag daheim bleiben. Das Wetter wirbelt in diesen Tagen die Arbeitsabläufe der TZG mächtig durcheinander. Vom Freitag zum Sonnabend voriger Woche zogen heftige Gewitter über Ernstroda hinweg. Sie brachten allein in dieser Nacht 40 mm Niederschlag. An den Pfingstfeiertagen kamen noch einmal 30 mm dazu. TZG-Pflanzenbauchef Dirk Grigutsch behält zwar die Nerven, die Stimmung ist jedoch getrübt. Zu allem Übel hatten Gewitter die Jungrinder auf den Weiden erschreckt. In der Folge kam es örtlich zu Weideausbrüchen. „Die Kollegen hatten richtig zu tun“, weiß Grigutsch.

 

Dienstag dieser Woche ließ der Pflanzenbauchef, trotz erneutem Niederschlag, 60 ha Grünland mähen. „Mittwoch haben wir pausiert und Donnerstag versucht, das Futter zu bergen.“ Geschafft hat man lediglich 25 ha. „Aufgrund der schwierigen Bodenverhältnisse fuhren die Abfahrer mit nur einem Hänger. Der Aufwand war sehr groß. Jetzt geht nichts mehr, daher pausieren wir.“

 

Neben der Futterernte gäbe es genug im Feldbau zu tun: „Wir haben im Weizen Probleme mit Mehltau, können aber nicht behandeln, weil die Schläge nicht befahrbar sind.“ Um Ernstroda ist zum Glück die Blütenbehandlung im Raps abgeschlossen. Das kann aber nicht darüber hinweg täuschen, dass das Wetter für die Rapsbefruchtung alles andere als förderlich ist. Um Tabarz herum, auf den höher gelegenen Standorten, wartet der Raps noch auf die Blütenbehandlung. Oben, auf den sandigeren Schlägen, stünden die Chancen aber gut, dass die Flächen schnell wieder befahrbar werden. Freitagnachmittag wollte Dirk Grigutsch zunächst versuchen, die AHL-Düngung im Getreide fortzusetzen. „Damit können wir uns Luft für die anstehenden Fungizidmaßnahmen verschaffen.“ Bis Donnerstag nächster Woche sagen die Wetterinformationen keine wesentliche Änderung voraus. Dirk Grigutsch: „Wollen wir hoffen, dass es in den Höhenlagen nicht noch zu schneien beginnt.“

    

 

 

comments powered by Disqus

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr