• 2014
  • 28.03.
  • 2014.28.03.

Mehr Platz und Farbe

© Frank Hartmann

Im Dezember 1997 eröffnete die TZG den Bauernmarkt. Vorher war hier ein Landhandel zu finden.

Zur Bildergalerie: Mehr Platz und Farbe

Das neue Kassensystem ist bereits im vorigen Jahr installiert worden: 90.000 Euro kostete das Hightech-System. Es verbindet den Bauernmarkt in Ernstroda, die Filiale in Tabarz sowie die vier Verkaufswagen. Es wird nicht allein die Bratwurst für den Kunden gewogen und abgerechnet. Die Software erfasst jeden einzelnen Warenausgang. So wissen die Mitarbeiter der Fleischerei stets, wie viel Wurst und Fleisch sie liefern müssen, damit die Theken gut gefüllt sind, erklärt Maritta Weisheit, in der Geschäftsführung der TZG für die Finanzen zuständig.

Drei Wochen Umbau

Für den Bauernmarkt nehmen die Ernstrodaer noch mal 180.000 Euro in die Hand, um das Herzstück der TZG-Direktvermarktung nach knapp 15 Jahren komplett zu modernisieren. Das Ladenkonzept und die Umbaupläne stehen, die neue Einrichtung ist geordert, die Spezialfirma aus Fulda legt am 5. Mai los. Und das bei laufendem Betrieb: „In den drei Wochen Bauzeit werden wir das Grundsortiment über einen Verkaufswagen anbieten.“

Energiesparende Kühlung

Begonnen wurde schon damit, einen angrenzenden Büroraum zu entkernen. Wenn dann noch eine Wand gefallen ist, kommen fast 20 m² mehr Verkaufsfläche hinzu. „Inklusive der neuen Regale, der energiesparenden Kühlaggregate, Wursttheke und dem Backshop sowie einer komplett neuen Imbissecke können wir die Verkaufsfläche um 40 Prozent vergrößern.“ Dennoch sollen die Kunden kein Gefühl von Enge verspüren. Im Gegenteil: Das geschickte Raumkonzept mit seinen angenehmen Farben wird alles luftig erscheinen lassen, hofft Maritta Weisheit.

Ost-Marken im Sortiment

Neben den Ernstrodaer Wurst- und Fleischprodukten oder den selbst hergestellten Fertiggerichten setzt die TZG mit dem zum Teil dann erweiterten Sortiment weiterhin auf regionale Thüringer Produkte. Etliche davon stammen aus der Direktvermarktung bzw. Veredlung landwirtschaftlicher Berufskollegen, erläutert Maritta Weisheit. Treu bleibe die TZG ihrem Konzept, bekannte Ost-Marken anzubieten.      

comments powered by Disqus

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr