• 2012
  • 07.06.
  • 2012.07.06.

Mähen, Zetten, Häckseln

Wie schon in den vergangenen Tagen tauschte Landwirt-Azubi Matthias auch heute die Anhänger hinter seinem Schlepper mit einem Kreiselzettwender. Immer wieder hatte es in den vergangenen Tagen geregnet. So musste das Schwad des frisch geschnittenen Grünlands zum Abtrocknen gewendet und breit geworfen werden. 

 

Um 9 Uhr rückte Matthias auf den Flächen um Tambach-Dietharz an. Bis zum Nachmittag hatte er knapp 15 ha geschafft. Ein mühsames Geschäft war es für den Azubi, weil die Schläge hier eng sind und häufig umgesetzt werden muss. Begeisterung, das erkennt man sofort, sieht bei Matthias gewöhnlich anders auch. Wenn das Wetter es zulässt, wird er bis zum Sonnabend im Einsatz sein. Am Sonntag haben er und seine Kollegen frei. Zumindest auf dem Feld.  Bei Matthias steht in knapp drei Wochen die theoretische Abschlussprüfung seiner Berufsausbildung an. Und ja: Er müsse sich darauf vorbereiten, üben und lernen.

 

Vorbereitet wird in Ernstroda auch der Tag des offenen Hofes. Am 16. Juni öffnet die TZG um 10 Uhr die Ställe, lädt zu Flurfahrten, Technikschau und Kuhfladenroulette ein. Das große Markttreiben in Ernstroda wird von Disko- und Blasmusik begleitet werden. Nahezu alle 100 Mitarbeiter der TZG sind an diesem Tag im Einsatz, einschließlich der Azubis.

 

 

comments powered by Disqus

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr