• 2015
  • 16.02.
  • 2015.16.02.

Mit drei Bullen nach Meißen

© Karsten Bär

Guter Zunahmen und ein gutes Erscheinungsbild: Der Limousinbulle Diskus.

Bildergalerie: Mit drei Bullen nach Meißen

Drei fahren mit nach Meißen: An der Zentralen Sächsischen Fleischrindkörung und Auktion beteiligt sich das LVG Köllitsch wieder mit je einem Bullen der drei am Standort gehaltenen Fleischrindrassen Angus, Fleckvieh Fleisch und Limousin. Nach der Anreise am Donnerstag werden dort im Masterrind-Vermarktungszentrum am Freitag die besten Bullen prämiert und anschließend versteigert.

 

Die Konkurrenz ist stark, das weiß auch Michael Kuhn, der in Köllitsch die Fleischrindzucht betreut. Unter dem „Köllitscher Aufgebot“ sieht er den roten Angusbullen Jeseco mit seinem beeindruckenden Erscheinungsbild als am chancenreichsten an. Der 13 Monate alte Jungbulle hat – ebenso wie die beiden anderen Vererber – einen Besamungsbullen als Vater, den aus einer amerikanischen Linie stammenden Jetstream. Doch auch der Limousinbulle Diskus präsentiert sich gut: Allerdings wird der elf Monate alte Don-Juan-Sohn in Meißen auf traditionell starke Konkurrenz in seiner Rasse treffen. Gleiches gilt für den Fleckviehbullen Geron, ein zwölf Monate alter Garincha-Sohn. Vorbereitet auf die Schau hat Michael Kuhn seine Bullen wie bereits seit einigen Jahren nach der sogenannten Join-Up-Methode des als „Pferdeflüsterers“ bekannt gewordenen Monty Roberts, Dabei wird über einen gewissen Zeitraum Vertrauen zwischen Tier und Mensch aufgebaut, sodass sich das Tier freiwillig dem Willen des Menschen fügt. Der Zeitaufwand dafür ist gering: Über mehrere Tage verteilt sind es nur ein paar Stunden, in denen die Tiere führig gemacht werden.

 

In den letzten Jahren hatte das LVG immer wieder mit guten Ergebnissen bei der Körung und Auktion in Meißen abschneiden können. 2013 holte der Betrieb mit einem Limousin-Bullen den Titel des Reservechampions, vergangenes Jahr waren mit einem Angus- und einem Fleckbullen-Jungbullen immerhin zwei Klassensieger dabei.

 

Die Auktion in Meißen ist in diesem Jahr die erste Schau- und Absatzveranstaltung, an der das LVG Köllitsch teilnimmt. Es folgen Mitte April das „Best of“-Färsenchampionat in Groß Kreuz und  Ende April die Mitteldeutschen Fleischrindtage auf der agra2015 in Leipzig.

comments powered by Disqus

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr