• 2012
  • 20.10.
  • 2012.20.10.

Körnermaisernte ist abgeschlossen

Vier Tage fuhr der Drescher, nun ist auch der Körnermais vom Feld. Bereits Anfang September hatte das Lehr- und Versuchsgut den Silomais geerntet, der einen Ertrag von 365 dt/ha bei ca. 37 % Trockensubstanz brachte. Geerntet wurde so viel, wie in die Silos passte, denn das Hauptziel des Maisanbaus in Köllitsch ist es, Futter für die Tierproduktion zu erzeugen. Der Rest der 114 ha großen Maisanbaufläche blieb als Körnermais stehen, insgesamt waren dies ca. 45 ha, die  nun in dieser Woche abgeerntet wurden. Von Montag bis Donnerstag und täglich von Vormittag bis gegen 19 Uhr war der Claas Lexion 450 des LVG mit einem sechsreihigen Maisgebiss unterwegs. Ein bis zwei Abfahrer sorgten für den Wegtransport des Körnermaises. Zwischen 100 und 145 t wurden täglich vom Feld weggefahren. Der Ertrag liegt bei 105 dt/ha Frischmasse bei einer Feuchte zwischen 18,4 und 30 %.

Die abgeernteten Silomaisflächen sind bereits gemulcht und gepflügt oder gegrubbert worden. Anschließend wurde Winterweizen gedrillt. Eine der beiden Körnermaisflächen wird über den Winter als Äsungsfläche für Wildgänse vorgehalten, eine andere wird gepflügt und im nächsten Jahr mit Erbsen bestellt.

 

comments powered by Disqus

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr