• 2013
  • 19.05.
  • 2013.19.05.

Erster Schnitt in vollem Gange

Seit Montagnachmittag  ist der erste Grünlandschnitt in vollem Gange. Ein Großteil der 240 ha Grünland des LVG Köllitsch ist inzwischen bereits gemäht. Nachdem am Freitag  das Häckseln abgeschlossen wurde, konnte gestern das erste Silo abgedeckt werden.

Eigentlich hatte der erste Schnitt schon eine Woche eher beginnen sollen. Doch die Witterung verzögerte den Start. In dieser Woche nun erwies sich das Wetter als günstiger. „Es war optimal, nicht zu viel Sonne und angemessene Temperaturen“, meint Heike Weiß, Bereichsleiterin Feldbau im LVG. Nur am Mittwoch passte es nicht so gut. „Sonne und Wind – das ist Gift fürs Silieren“, sagt die Bereichsleiterin. Man reagierte darauf mit dem Wechsel des Siliermittels, das bedarfsgerecht, gesteuert durch die Vorgaben des NIR-Sensor, dosiert wird.

Die letzten 60 ha Grünland werden in den kommenden Tagen gemäht und gehäckselt. Anders als ursprünglich geplant, wird der Futterroggen, der auf 10 ha wächst, nicht siliert. Er sei in der Entwicklung schon zu weit gewesen, so Heike Weiß. Und außerdem will der Betrieb nicht auf Stroh verzichten, das in der Tierhaltung gebraucht wird und – wie die aktuelle Erfahrung zeigt – in manchen Jahren sehr knapp werden kann.

 

comments powered by Disqus

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr