• 2014
  • 03.07.
  • 2014.03.07.

Den Drusch begonnen

© Karsten Bär

Das LVG hat am Donnerstag mit dem Drusch der Wintergerste begonnen.

Zur Bildergalerie: Den Drusch begonnen

Bereits in der vergangenen Woche hatten Landesbauernverband und Agrarministerium den symbolischen Startschuss für die Getreideernte in Sachsen gegeben. Tatsächlich begonnen wurde mit dem Drusch der Wintergerste im Freistaat allerdings nur punktuell. Auch in Köllitsch hielt man sich wegen der wechselhaften Witterung noch zurück. Heutige Messungen ergaben jedoch akzeptable Feuchtewerte zwischen 12,8 und 14,8 %. „Beim Drusch sieht das dann mitunter noch mal anders aus“, erklärt LVG-Leiter Ondrej Kunze. Ein Probedrusch, der heute begann, soll Aufschluss bringen. „Wenn es passt, geht es los“, sagt der Betriebsleiter. Vorbereitet ist man in jedem Fall. Im Vorfeld der Ernte sind in den letzten Tagen die Läger gereinigt und die technischen Anlagen überprüft worden.

Bis zum Wochenende soll auch das Heu eingebracht werden, das Anfang der Woche auf 45 ha Grünland gemacht wurde. Der Aufwuchs war beim zweiten Schnitt um Pfingsten stehengelassen worden.  Heu wird in Köllitsch mit in die Futterrationen eingemischt.

comments powered by Disqus

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr