• 2014
  • 03.09.
  • 2014.03.09.

Applaus für eine gute Woche

© Karsten Bär

In Köllitsch bildeten sich 17 Herdenmanager aus dem gesamten Bundesgebiet fort.

Von vorletztem Sonntag bis vergangenen Freitag haben 17 Fachkräfte aus ganz Deutschland in Köllitsch die erste Runde des DLG-Kurses „Herdenmanager“ absolviert. In Seminaren und bei praktischen Übungen haben sie neue Kenntnisse und Fähigkeiten zu verschiedenen Facetten  des modernen Managements von Milchviehbeständen erworben, darüber hinaus einige Praxisbetriebe wie unter anderem den Milchhof Diera besichtigt. Sowohl externe Experten von verschiedenen Einrichtungen wie auch Fachleute des Sächsischen Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie, die in Köllitsch ihren Dienstsitz haben, traten dabei als Dozenten in Erscheinung.   Auch die erhielten in der Endauswertung gute Noten:  Sie hätten ihr Wissen gut vermittelt, seien sehr offen und auch geduldig bei Nachfragen gewesen, so die einhellige Meinung unter den Kursteilnehmern.

Mit von der Partie war im diesjährigen Kurs auch ein Mitarbeiter des LVG Köllitsch: Rüdiger Naumann, der Leiter des Bereiches Rinder im Betrieb, der sich unter den überwiegend jungen Teilnehmern ein wenig wie „der Alterspräsident“ gefühlt habe, wie er selbst scherzhaft bemerkte. Mit jahrelanger Berufserfahrung ausgestattet, ist der Bereichsleiter ein gestandener Praktiker. Dennoch habe auch ihm das Programm viel Neues und Wissenswertes vermitteln können, sagte er im Nachgang.

Der ersten Kurswoche in Köllitsch schließen sich für die Teilnehmer in den kommenden Monaten je eine weitere Woche im Zentrum für Tierhaltung und Technik in Iden und im „Haus Düsse“ in Nordrhein-Westfalen an.

comments powered by Disqus

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr