• 2014
  • 15.12.
  • 2014.15.12.

Winterkoppel für die Mutterkühe

© Yvonne Brendicke

Ingo Protze und Hartmut Steinke beim Koppelbauen.

Eine Aktion auf der „Holzwiese“ stand am Montag auf dem Plan. Ingo Protze und Hartmut Steinke sorgten dafür, dass die knapp 50 Hektar große Winterkoppel für die Mutterkühe mit einem  stabilen Weidezaun versehen wurde. Bislang war das Areal in Teilen nur mobil eingezäunt worden, was mitunter dazu führte, dass Wild den Zaun beschädigte. Nun müssen sich die Landwirte aus Schwante nicht mehr um die Sicherheit ihrer rund 100 Tiere sorgen, die zur Tochtergesellschaft, der Fleischrinderfarm Vehlefanz GmbH, gehören.  Nachdem letzte Woche die Trächtigkeitsuntersuchungen  erfolgt waren, verbringen die robusten Rinder ihre nächsten Monate auf der Winterweide Richtung Germendorf.   

comments powered by Disqus

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr