• 2016
  • 20.01.
  • 2016.20.01.

Hofeis und Happen vom Landschwein

© Sabine Rübensaat

Bitte zugreifen: Kathleen Richter, Yvonne Brendicke und Angelica Bäßler, hinten Thomas Richter, bieten Produkte aus Schwante an.

Einen kleinen Zwischenfall gab es am vorvergangenen Wochenende. Nachtfröste bis minus zehn Grad brachten die Entmistungsanlage im Kuhstall zum Stillstand. Der Schieber war eingefroren. Um ihn wieder freizubekommen, mussten  die Männer vom Feldbauteam am Sonntagvormittag mit Hacken und Spaten anrücken.  „Die Versorgung unserer Milchkühe war aber nicht betroffen. Die Wasserzufuhr funktionierte, die frostsicheren Tränken blieben intakt“, so Thomas Richter. 

Während die Tage zum Jahresende genutzt wurden, die Pachtzahlungen pünktlich zu überweisen,  stand nun die betriebliche Inventur in Schwante und Vehlefanz auf dem Programm. Was ist aktuell an Futtermitteln, Öl und Diesel im Bestand? Diese und weitere Zahlen galt es für den Jahresabschluss zusammenzustellen. Zugleich ging es darum, den Düngeplan für 2016 zu erarbeiten und die erforderlichen Düngemittel zu bestellen.  „Anfang Januar geht es im Betrieb noch etwas verhalten zu. Eine gute Gelegenheit, sich in Ruhe um Dinge zu kümmern, für die man bislang keine Zeit hatte.  Aber das kann sich ganz schnell wieder ändern “, meint Thomas Richter. Ungeachtet der kalten Witterung ist vorgesehen, Holz von den Feld- und Straßenrändern zu bergen und mit dem eigens angeschafften Spalter zu bearbeiten. Im Schloss Schwante wurde eine neue Holzheizung in Betrieb genommen, für die nun Nachschub zu organisieren ist.

Ordentlich versorgt sein will aber auch der Gemeinschaftsstand Oberhavel  in der Brandenburghalle auf der  Grünen Woche. Zu den wechselnden Ausstellern  des Landkreises  gehören wieder die Landwirte aus Schwante, nunmehr bereits zum vierten Mal. Wie im Vorjahr können Besucher das hofeigene Eis verkosten, serviert von Angelica Bäßler und Yvonne Brendicke. Neu ist diesmal, dass auch die Liebhaber deftiger Hausmannskost angesprochen werden. Es gibt appetitliche Happen vom Landschwein, zubereitet in der Küche des Schloss-Restaurants und angeboten von Kathleen Richter. Am  Montag, dem Brandenburgtag, nutzten viele Hallenbesucher die Gelegenheit, sich vom Team aus Schwante bewirten zu lassen.  Fortsetzung folgt am kommenden Freitag.  „Es sind viele Bekannte, die an unseren Stand kommen und die wir mit Informationen über unseren Betrieb versorgen“, berichtet Thomas Richter. „Wir freuen uns aber auch über jedes neue Gesicht. Die Grüne Woche ist eine echte Chance, mit Verbrauchern ins Gespräch zu kommen und sie dann später auf unserem Hof zu begrüßen.“

comments powered by Disqus

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr