• 2015
  • 13.04.
  • 2015.13.04.

Feuchtedefizit im Boden

© Yvonne Brendicke

Norbert Renn prüft, ob der Grubber richtig eingestellt ist.

Am heutigen Tag erfolgte der Startschuss für das Maisaussaat. Auf dem Anbauplan stehen rund 600 Hektar. Mit der Bestandsentwicklung bei den Winterkulturen ist Geschäftsführer Thomas Richter zufrieden, Sorge bereitet ihm aber die zunehmende Bodentrockenheit. „Seit Ostern hat es nicht mehr geregnet. Es sind lediglich paar Tropfen gefallen, die auf das Defizit im Boden keinen Einfluss hatten.“ Das wird sich den Wetterprognosen für die nächsten Tage zufolge kaum ändern. Dafür stehen die Chancen gut, dass es viele Besucher zur Eröffnung der Eissaison am Wochenende nach Schwante zieht. An beiden Tagen wird es jeweils von 11 bis 18 Uhr an der Milchviehanlage ein kleines Volksfest geben. Dabei können das hofeigene Speiseeis und weitere Spezialitäten verkostet werden. Wer sich für die Haltung der Vierbeiner interessiert, kann von Herdenmanager Mario Brendicke bei einem Stallrundgang viel Wissenswertes erfahren. Und bei Bedarf auch den Wasserbüffeln einen Besuch abstatten, die nun wieder auf der Weide stehen. 

comments powered by Disqus

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr