• 2015
  • 20.08.
  • 2015.20.08.

Ernte besser als erwartet

Strohballen © Wolfgang Herklotz

Reichlich Stroh gibt es vom Feld zu räumen.

Bildergalerie: Ernte besser als erwartet

„Nach einem schwierigen Start und einigen witterungsbedingten Zwangspausen im Juli konnten wir dann fast 14 Tage hintereinander dreschen. Trotz Trockenheit haben wir gute bis sehr gute Erträge erzielt. Sie kommen zwar nicht an die Ergebnisse des Vorjahres heran, liegen aber immer noch über dem langjährigen Mittel“, betonte Richter.

Während beim Raps wie im Vorjahr 38 Dezitonnen pro Hektar geerntet wurden, fielen die Erträge beim Weizen mit 74 dt/ha (2014: 80 dt/ha) und beim Roggen mit 60 dt/ha (2014: 70 dt/ha) geringer aus. Dafür stand bei der Gerste mit 73 dt/ha ein besseres Ergebnis zu Buche. Unter der Trockenheit haben vor allem die späteren Kulturen gelitten, besonders aber der Mais. Die Kultur konnte zwar von den Regenschauern im Juli noch profitieren, ist jedoch vor allem auf leichten Standorten vom Trockenstress im August deutlich gezeichnet. Ob die Niederschläge am Sonntag und Montag noch geholfen haben, die Situation zu entschärfen, bleibt abzuwarten, meint Thoma Richter. „Zur Sicherheit haben wir 500 Tonnen Roggen als Notreserve eingelagert, wenn der Mais für die Biogasanlage ausfällt.“ Als richtige Entscheidung erwies sich auch, rechtzeitig Vorkontrakte für den Weizen abzuschließen. Denn für den sind die Preise sind inzwischen gefallen. Ärgerlich ist für den Geschäftsführer hingegen, dass nur ein Drittel als A-Weizen geerntet werden konnte. „Dafür habe ich im Moment noch keine plausible Erklärung, da wir auf den Flächen die gleiche Düngestrategie gefahren und die gleichen Sorten eingesetzt haben.“

Gegenwärtig sind die Landwirte aus Schwante dabei, auf 150 Hektar Zwischenfrüchte  und auf 200 Hektar Winterraps zu drillen. In der vergangenen Woche wurden Gärreste ausgebracht und mit dem Schlitzgerät gleich eingearbeitet. „Es war richtig, dass wir in diese Technik investiert haben“, meint Thomas Richter. Zugleich erfolgte der Stoppelsturz mit der Scheibe. 

comments powered by Disqus

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr