• 2012
  • 25.07.
  • 2012.25.07.

Wasser zum richtigen Zeitpunkt

Als gestern die Gerste vom Halm war, verbreitete sich der Durchschnittsertrag im Gut Dummerstorf wie ein Lauffeuer: „105 Dezitonnen pro Hektar brutto, beim Händler angelieferte Ware, hat die Gerste dieses Jahr gebracht! Das ist sensationell! Der höchste Gerstenertrag, den wir bisher eingefahren haben“, freut sich Mathias Severin. Der Mitarbeiter im Gut Dummerstorf war als Mähdrescherfahrer an dem Ergebnis beteiligt.  „Alle rätseln jetzt, wie es zu dem Ertrag kommen konnte. Wahrscheinlich hat der Regen den Ausschlag gegeben – Wasser zum richtigen Zeitpunkt“, gibt Severin den Stand der Diskussion unter den Kollegen wieder. „Eigentlich schade, dass wir in diesem Jahr nur knapp 47 Hektar mit Wintergerste bestellt haben. Nicht nur wegen des Ertrages. Auch die Wintergerstenpreise sind ja ganz ordentlich“, so Severin.

Gestern abend setzten er und seine Kollegen den Mähdrescher auf den ersten Rapsschlag nahe der Ortschaft Nix auf der anderen Seite der A 19 um. „Auf der Sandecke dort kann es klappen“, hatten sich die Männer um Betriebsleiter Klaus Parr ausgerechnet. Bei 6,8 bis 9 % Feuchte legten Severin und Co. abends um 18.30 Uhr los. Gegen 23 Uhr war der 13-Hektar-Schlag abgeerntet!

Aus dem Plan, heute den Raps hinter dem Alten Meiereiweg zu dreschen, wurde allerdings nichts: „Der  Boden dort ist schwer, der Raps noch nicht ganz reif“, erläutert Mathias Severin. Deshalb schalteten die Dummerstorfer um auf Plan B: Stroh abfahren statt Rapsdrusch. Das Lohnunternehmen Stotz hatte gestern mit zwei Pressen das gesamte Gerstenstroh, mit Ausnahme von zwei Hektar, zu Rundballen gepresst. Das Stroh von den zwei Hektar kam gehäckselt als Futter in den Bergeraum. Mit drei Gespannen wurde heute das Stroh in den Rundballen abgefahren. Azubi Max Deffke erwartete die Abfahrer auf dem Acker und belud die Strohhänger zügig. Am späten Abend war das Stroh der gesamten Gerstenernte geborgen. „Morgen probieren wir es wieder im Raps. Seine Tage sind gezählt“, verspricht Mathias Severin. Ri

 

comments powered by Disqus

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr